Thys­senK­rupp streicht 550 Stel­len in Ita­li­en

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

DÜS­SEL­DORF (rtr) Nach ge­schei­ter­ten Ge­sprä­chen mit den Ge­werk­schaf­ten treibt Thys­senK­rupp die Plä­ne zum Ab­bau von rund 550 Ar­beits­plät­zen in sei­nem ita­lie­ni­schen Edel­stahl­werk vor­an. Es sei kei­ne Ver­stän­di­gung er­zielt wor­den, er­klär­te das Un­ter­neh­men ges­tern. Bei der Toch­ter AST in Ter­ni sol­len die Kos­ten jähr­lich um 100 Mil­lio­nen Eu­ro ge­senkt wer­den. Der Per­so­nal­ab­bau fin­de un­ter Auf­sicht des ita­lie­ni­schen Ar­beits- und So­zi­al­mi­nis­te­ri­ums statt, die Zahl der Stel­len­strei­chun­gen könn­te sich noch ver­rin­gern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.