Ver­fil­mung des Thril­ler-Best­sel­lers „Ma­ze Run­ner“

Rheinische Post Moenchengladbach - - KINO -

(dpa) Hol­ly­wood fa­bri­ziert am liebs­ten Träu­me, die ho­he Pro­fi­te er­zie­len. Das ge­lingt den gro­ßen Stu­di­os zur­zeit be­son­ders gut mit ei­nem Gen­re: Fan­ta­sy- und Sci­en­ceFic­tion-Ro­man­ver­fil­mun­gen für Ju­gend­li­che. Zu den er­folg­reichs­ten Young-Adult-Ad­ap­tio­nen ge­hö­ren et­wa „Har­ry Pot­ter“, „Die Chro­ni­ken von Nar­nia“, „Die Tri­bu­te von Pa­nem“und die „Twi­light“-Sa­ga. Nun schi­cken die Pro­du­zen­ten der Vam­pir-Rei­he mit viel Mar­ke­ting­Ge­tö­se ei­nen neu­en Film ins Ren­nen: „Ma­ze Run­ner – Die Au­ser­wähl­ten im La­by­rinth“. Und ih­re ho­hen Er­war­tun­gen schei­nen in Er­fül­lung zu ge­hen. Der Sci-Fi-Scho­cker, der auf der Best­sel­ler-Se­rie des Au­tors Ja­mes Dash­ner ba­siert, ge­hört zu den be­son­ders düs­te­ren Bei­spie­len der Gat­tung. Das Dreh­buch ist ei­ne Mi­schung aus Ac­tion-Aben­teu­er und Psy­cho­thril­ler. Er­zählt wird von ei­nem La­by­rinth, das sich Nacht für Nacht ver­än­dert. Der Lärm der Mau­ern pol­tert. So wird das La­by­rinth zu ei­nem mons­trö­sen Or­ga­nis­mus. Gru­se­lig!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.