Wenn das Un­heil von oben kommt

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN - JAN SCHNETTLER

Neu­er­dings ge­hört es ja zum gu­ten Ton, Droh­nen her­um­flie­gen zu las­sen, an de­nen klei­ne Fähn­chen hän­gen. So ge­sche­hen beim Fuß­ball­spiel zwi­schen Ser­bi­en und Al­ba­ni­en, wo ei­ne Flug­d­roh­ne mit ei­ner Fah­ne Groß­al­ba­ni­ens Tu­mul­te aus­lös­te. Auch über Glad­bach wur­den be­reits ers­te klei­ne Un­ru­he­stif­ter ge­sich­tet.

RY-Fah­nen-Droh­ne Die Rhe­ydter SPD ließ beim Wo­chen­markt ei­ne Droh­ne stei­gen, an der ei­ne Fah­ne mit RY-Num­mern­schild-An­mu­tung haf­te­te. Weil die­se nach ei­ner Kol­li­si­on mit ei­ner an­de­ren Droh­ne in ei­nen To­ma­ten­stand stürz­te, gab es Tu­mul­te zwi­schen So­zi­al­de­mo­kra­ten, Markt­be­schi­ckern und dem städ­ti­schen Fach­be­reich Luft­ho­heit und Le­bens­mit­tel­über­wa­chung.

Geiß­bock-Fah­nen-Droh­ne Von Sü­den aus drang ges­tern ei­ne Droh­ne mit FC-Köln-Fah­ne kurz­zei­tig in den Wanloer Luf­t­raum ein. Dar­auf­hin kam es zu Tu­mul­ten zwi­schen Hoo­li­gans, Sala­fis­ten und der Grup­pe „Hoo­li­gans ge­gen Sala­fis­ten“.

Rock-am-Ring-Droh­ne Aus Rich­tung Men­dig soll ei­ne Droh­ne in Rich­tung Glad­bach un­ter­wegs sein, auf de­ren Fähn­chen groß das Wort „Ätsch“zu le­sen ist. Die Spur der Droh­ne ver­liert sich je­doch auf Hö­he des Rhe­ydter Mark­tes.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.