Sinn­lo­se Far­be

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE -

Zu „Eu­ro­pa braucht die schwar­ze Null“(RP vom 9. Ok­to­ber): Die Po­li­tik und die Me­di­en re­den und schrei­ben in der letz­ten Zeit viel von far­bi­gen Nul­len. Es soll da schwar­ze und ro­te Nul­len ge­ben. Adam Rie­se kann­te noch nichts von far­bi­gen Nul­len. Nun hat man mir in der Schu­le lei­der nicht bei­ge­bracht, wie sich far­bi­ge Nul­len von­ein­an­der un­ter­schei­den. Kann mir das viel­leicht mal je­mand er­klä­ren? Die „Höh­ner“ha­ben da aber schon 1979 in ei­nem Kar­ne­vals­schla­ger ge­sun­gen: „Drei­mal Null es Null es Null, denn mer wo­ren in d’r Kay­gass en d’r Schull!“! Könn­te es sein, dass die „Höh­ner“noch wuss­ten, dass die Far­be der Null für das Er­geb­nis kei­ne Rol­le spielt? Sie wa­ren da­mit klü­ger als Po­li­ti­ker und Me­di­en heut­zu­ta­ge, die ja auch den „Pro­zent­punkt“er­fun­den ha­ben und da­mit ih­re Un­fä­hig­keit zu rech­nen de­mons­trie­ren. Die­ser Man­gel an ma­the­ma­ti­scher Bil­dung scheint auch schon Herrn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.