An­geb­lich gab es ei­ne Fa­mi­lie Hoo­li­gan

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

De­fi­ni­ti­on Als Hoo­li­gans gel­ten Ge­walt­tä­ter, die vor al­lem Fuß­ball­spie­le als Um­feld für ih­re Prü­ge­lei­en nut­zen. Der Fuß­ball selbst ist da­bei für sie oft ne­ben­säch­lich. Ur­sprung Der Na­me kommt aus En­g­land: Ei­ni­ge Fans aus dem Mut­ter­land des Fuß­balls gel­ten als be­son­ders ge­walt­be­reit. An­geb­lich geht der Be­griff auf ei­ne iri­sche Fa­mi­lie na­mens Hoo­li­gan zu­rück, de­ren Kin­der sich ei­nen der­art üb­len Ruf er­wor­ben hat­ten, dass sie in ei­nem Trink­lied be­sun­gen wur­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.