Bei Ama­zon wird an fünf Stand­or­ten wie­der ge­streikt

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

BAD HERS­FELD (dpa) Kurz vor dem Start des Weih­nachts­ge­schäfts hat die Ge­werk­schaft Ver­di zu ei­ner Streik­wel­le bei Ama­zon auf­ge­ru­fen. Nach An­ga­ben von Ver­di leg­ten am gest­ri­gen Mon­tag Be­schäf­tig­te an fünf Stand­or­ten die Ar­beit nie­der. Be­trof­fen wa­ren die Ver­teil­zen­tren in Bad Hers­feld, Leip­zig, Gr­a­ben bei Augs­burg so­wie Wer­ne und Rheinberg (bei­de NRW), sag­te ein Ver­diSpre­cher. En­de Sep­tem­ber hat­te Ver­di be­reits fünf Ama­zon-Stand­or­te be­streikt und mit Ar­beits­kampf­maß­nah­men im Weih­nachts­ge­schäft ge­droht. Ama­zon hat­te be­tont, die Aus­stän­de hät­ten kei­ne Aus­wir­kun­gen auf die „Ein­hal­tung des Lie­fer­ver­spre­chens“an die Kun­den. Die Ge­werk­schaft ver­sucht seit mehr als ei­nem Jahr, Ama­zon mit Streiks zu Ta­rif­ver­hand­lun­gen zu den Be­din­gun­gen des Ein­zel­han­dels zu be­we­gen. Ama­zon lehnt das ab und sieht sich selbst als Lo­gis­ti­ker. Das Un­ter­neh­men be­schäf­tigt an bun­des­weit neun Stand­or­ten mehr als 9000 Mit­ar­bei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.