Po­li­zei sucht Zeu­gen nach schwe­rem Un­fall

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

(gap) Wäh­rend der Sper­rung der A61 am ver­gan­ge­nen Frei­tag nach ei­nem schwe­ren Un­fall hat sich ge­gen 11.50 Uhr auch auf der Stra­ße Rest­strauch in Wick­rath ein Ver­kehrs­un­fall er­eig­net. Auch da­bei wur­de ein Be­tei­lig­ter schwer ver­letzt. Laut Po­li­zei­be­richt war ein 39Jäh­ri­ger aus Rhe­ydt mit sei­nem grü­nen VW Tou­ran auf dem Rest­strauch in Rich­tung Wick­rath un­ter­wegs. Zu die­ser Zeit ver­ließ ein 59jäh­ri­ger Bel­gi­er mit ei­nem grü­nen VW Pas­sat die Au­to­bahn aus Rich­tung Ko­blenz kom­mend. Er woll­te die Kreu­zung Rest­strauch ge­ra­de­aus über­que­ren. Im Kreu­zungs­be­reich prall­ten bei­de Fahr­zeu­ge mit gro­ßer Wucht zu­sam­men. Da­bei er­litt der Rhe­ydter schwe­re Ver­let­zun­gen. Er wur­de vom Ret­tungs­dienst in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Der Bel­gi­er blieb un­ver­letzt. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand er­heb­li­cher Sach­scha­den. Bei­de Un­fall­be­tei­lig­ten ga­ben auf Be­fra­gen an, bei Grün­licht in den Kreu­zungs­be­reich ein­ge­fah­ren zu sein. Die Un­fal­ler­mitt­ler der Ver­kehrs­in­spek­ti­on su­chen da­her Zeu­gen, die ge­se­hen ha­ben, wer von den bei­den tat­säch­lich „Grün“hat­te. Hin­wei­se an Te­le­fon 02161 290.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.