Jetzt auch Foh­len­stall in Neus­ser Kran­ken­haus

Rheinische Post Moenchengladbach - - STADTTEILE - VON FA­RI­NA GREMMER

MÖN­CHEN­GLAD­BACH/NEUSS Das Bo­rus­sia-Mas­kott­chen Jün­ter ist auf die grüne Bett­wä­sche ge­druckt. Ein Foto von Bo­rus­si­as Sta­di­on hängt in Glas an der Wand. Un­ter dem Mot­to „Es ist ein Foh­len“wur­de jetzt das neue Fan-Fa­mi­li­en­zim­mer nach Mo­ti­ven des Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach in der Ba­by­s­ta­ti­on im Neus­ser Lu­kas­kran­ken­haus vor­ge­stellt. Es bil­det nun das Ge­gen­stück zum Fort­u­n­aZim­mer. In Glad­bach gibt es eben­falls sol­che Foh­lenzim­mer, im Eli­sa­beth-Kran­ken­haus zum Bei­spiel.

Als Ver­eins­ver­tre­ter wa­ren die Pro­fis Ro­el Brou­wers und Os­car Wendt so­wie Mas­kott­chen Jün­ter bei der Er­öff­nung da­bei. Sie mach- ten vie­le Fotos mit Gäs­ten und Kran­ken­haus­mit­ar­bei­tern. Für Fa­mi­lie Fa­rai, ers­te Be­woh­ner des Zim­mers, war aber die Ge­burt ih­rer klei­nen Az­ra das Größ­te, sagt Va­ter Lu­ca Fa­rai, der selbst auch im Lu­kas­kran- ken­haus ge­bo­ren ist. Fuß­bal­ler Os­car Wendt ver­steht das: „Selbst ein Sieg ge­gen Bay­ern ist nichts ge­gen das Ge­fühl, Va­ter zu wer­den.“Wendt ist seit gut zwei Jah­ren Va­ter ei­ner Toch­ter. Auch wenn Fa­mi­lie Fa­rai we­ni­ger mit Fuß­ball zu tun hat, ist sie ei­ne der ers­ten, die das Glad­bach-Zim­mer be­wohnt. Das Will­kom­mens­pa­ket mit dem An­ge­bot ei­ner kos­ten­lo­sen Mit­glied­schaft für je­des Neu­ge­bo­re­ne wird auch als Nicht-Fan gern an­ge­nom­men. Tho­mas Ni­ckel, Vor­sit­zen­der des Ver­wal­tungs­ra­tes des Lu­kas­kran­ken­haus, lob­te das Bo­rus­sen­zim­mer als gu­te Idee und be­merk­te: „Ge­ra­de den Vä­tern kommt die mo­der­ne Gestal­tung mit Sky-Fern­seh­pro­gramm si­cher ent­ge­gen.“Fa­mi­li­en­zim­mer sind sehr be­liebt. „Ein­zel­zim­mer wer­den oft durch ein wei­te­res Bett zu Fa­mi­li­en­zim­mern um­funk­tio­niert“, sagt Sta­ti­ons­lei­te­rin Mo­ni­ka Fran­ken. Das Fa­mi­li­en­zim­mer, ob im Fan­de­sign oder neu­tral, kos­tet 158 Eu­ro pro Nacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.