Bom­be in Istanbul ver­letzt Pas­san­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

AN­KA­RA (ap) Bei ei­nem Bom­ben­an­schlag in der Nä­he ei­ner U-Bahn­sta­ti­on in Istanbul ist ges­tern min­des­tens ein Mensch ver­letzt wor­den. An­de­re Qu­el­len spre­chen von bis zu fünf Ver­letz­ten. Der Spreng­satz ist laut ei­ner Be­hör­de an ei­ner Über­füh­rung in der Nä­he der U-Bahn­sta­ti­on Bay­ram­pa­sa ver­steckt ge­we­sen. Er ex­plo­dier­te am Nach­mit­tag. Die Nach­rich­ten­agen­tur Do­gan be­rich­te­te, die Tä­ter hät­ten ei­ne selbst­ge­bau­te Bom­be ge­zün­det. Die Agen­tur zeig­te auch Bil­der der Ex­plo­si­on, die aus ei­ner Über­wa­chungs­ka­me­ra stamm­ten. Da­nach sah die Ex­plo­si­on wie ein Feu­er­werk aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.