Die Mehr­heit ist kon­ser­va­tiv und na­tio­na­lis­tisch

Rheinische Post Moenchengladbach - - STIMME DES WESTENS -

DasPar­la­ment ist ein Zwei­kam­merSys­tem be­ste­hend aus Na­tio­nal­ver­samm­lung (Se­jm) mit 460 Sit­zen und Ober­haus (Se­nat) mit 100 Sit­zen. Der Se­jm ver­ab­schie­det Ge­set­ze, der Se­nat kann sie bin­nen 30 Ta­gen an­neh­men, ver­än­dern oder ab­leh­nen. Der Se­jm wur­de am 25. Ok­to­ber neu ge­wählt. PiS 235 Sit­ze im Se­jm, die ab­so­lu­te Mehr­heit, hat die na­tio­nal­kon­ser­va­ti­ve Par­tei „PiS“(Recht und Ge­rech­tig­keit) in­ne. Vor­sit­zen­der ist der ehe­ma­li­ge Mi­nis­ter­prä­si­dent Ja­roslaw Kac­zyn­ski. PO 138 Mandate hat die li­be­ral-kon­ser­va­ti­ve „Bür­ger­platt­form“. RuchKuki­za 42 Sit­ze hat die erst­mals an­ge­tre­te­ne Par­tei „Ruch Kuki­za“(Kukiz-Be­we­gung) er­langt. Der Vor­sit­zen­de Pa­wel Kukiz be­zeich­net sie als sys­tem­kri­tisch. Sie gilt als EU-kri­tisch, na­tio­nal und rechts­ra­di­kal. Richar­dPe­trusMo­der­ne 28 Sit­ze hat die wirt­schafts­li­be­ra­le Par­tei von Öko­nom Rys­zard Pe­tru. Auch sie stand erst­mals zur Wahl. Pol­ni­scheVolks­par­tei 16 Sit­ze ha­ben die Christ­de­mo­kra­ten (PSL) er­langt. Wahl­ko­mi­teeDeut­scheMin­der­heit Die Ver­tre­tung der deut­schen Min­der­heit in Po­len (MN) hat ei­nen Sitz.

FOTO: DPA

Dut­zen­de pol­ni­sche Flag­gen zier­ten die Pres­se­kon­fe­renz mit Bea­ta Szydlo. Die der EU fehl­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.