Fe­s­tung Ame­ri­ka

Rheinische Post Moenchengladbach - - STIMME DES WESTENS - VON MAT­THI­AS BEER­MANN DIE VER­SCHÄRF­TEN RE­GELN. . ., B 7

Schon jetzt sind die Vor­schrif­ten für ei­ne Ein­rei­se in die USA streng. Nach den At­ten­ta­ten von Pa­ris sol­len sie nun noch stren­ger wer­den. Da­hin­ter steckt die Angst der Ame­ri­ka­ner, aus­län­di­sche Dschi­ha­dis­ten könn­ten mit Päs­sen aus ei­nem der 37 Län­der ein­rei­sen, de­ren Bür­ger bis zu 90 Ta­ge vi­sum­frei in die USA dür­fen. Nach all dem, was man in den letz­ten Wo­chen über die Rei­sen von IS-Ter­ro­ris­ten kreuz und quer durch Eu­ro­pa er­fah­ren hat, kann man die­se Sor­ge so­gar ver­ste­hen. Da­mit ist al­ler­dings nicht ge­sagt, dass die jetzt ge­plan­ten Än­de­run­gen die Ge­fahr in ir­gend­ei­ner Wei­se ban­nen.

Auch die US-Gren­zen sind al­les an­de­re als un­durch­läs­sig, trotz des ho­hen bü­ro­kra­ti­schen Auf­wands. Dar­an wer­den auch ein paar zu­sätz­li­che Fra­gen, die Rei­sen­de künf­tig wohl be­ant­wor­ten müs­sen, nichts än­dern. Zu­mal auch in den USA die größ­te Ge­fahr nicht von ein­rei­sen­den Ter­ro­ris­ten aus­geht, son­dern von ein­hei­mi­schen Tä­tern. So wa­ren die bei­den jun­gen Män­ner, die 2013 das Bom­ben­at­ten­tat auf den Bos­ton-Ma­ra­thon ver­üb­ten, US-Staats­bür­ger. Die Fe­s­tung Ame­ri­ka ist ei­ne Il­lu­si­on. BE­RICHT

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.