Zehn Fäl­le se­xu­el­ler Ge­walt in Flücht­lings­hei­men

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

DÜSSELDORF (dpa) Flücht­lings­hei­me bie­ten vor al­lem Frau­en und Kin­dern häu­fig kei­nen Schutz vor se­xu­el­ler Ge­walt. Das geht aus der Ant­wort von NRW-In­nen­mi­nis­ter Ralf Jä­ger (SPD) auf ei­ne An­fra­ge der FDP-Land­tags­frak­ti­on her­vor. In acht Ein­rich­tun­gen wur­den ins­ge­samt zehn Se­xu­al­de­lik­te an Min­der­jäh­ri­gen be­kannt; neun der Kin­der sind weib­lich. Das jüngs­te Op­fer, das im Kreis Höx­ter se­xu­ell miss­braucht wor­den sein soll, ist ein fünf­jäh­ri­ges Mäd­chen. Die Lan­des­re­gie­rung wol­le ein Ge­walt­schutz­kon­zept für Flücht­lings­un­ter­künf­te er­ar­bei­ten, kün­dig­te Jä­ger an. Ge­prüft wür­den auch Min­dest­an­for­de­run­gen für den Schutz in den Ein­rich­tun­gen. Se­xu­el­le Über­grif­fe und Ge­walt in Flücht­lings­un­ter­künf­ten sei­en dem In­nen­mi­nis­te­ri­um nur für die Ein­rich­tun­gen un­ter Lan­des­auf­sicht be­kannt, er­klär­te Jä­ger: „Zu den ak­tu­ell mehr als 2000 un­ter kom­mu­na­ler Auf­sicht ste­hen­den Flücht­lings­un­ter­künf­ten lie­gen der Lan­des­re­gie­rung kei­ne au­to­ma­ti­siert re­cher­chier­ba­ren Da­ten vor.“

In ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft in Konstanz kam es aus zu­nächst un­kla­ren Grün­den zu ei­ner Mas­sen­schlä­ge­rei mit 40 Be­tei­lig­ten. In Lör­rach bei Frei­burg prü­gel­ten sich 20 Men­schen. Grund sei ein Streit um Geld ge­we­sen, teil­te die Po­li­zei mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.