SPD kommt nicht aus dem Um­fra­ge­tief

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

Sta­gna­ti­on Die SPD ver­harrt in den Um­fra­gen in der Nä­he ih­res Wah­l­er­geb­nis­ses 2009 (25,7 Pro­zent). In der ak­tu­el­len In­sa-Er­he­bung für die „Bild“-Zei­tung er­reicht die Par­tei 23,5 Pro­zent. Kon­kur­renz Der Ab­sturz der Uni­on ist vor­erst ge­stoppt: Sie er­reicht 34,5 Pro­zent wie in der Vor­wo­che.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.