Na­to stoppt Ab­zug von Trup­pen in Af­gha­nis­tan

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

BRÜSSEL (RP) Die Na­to hat den ge­plan­ten Trup­pen­ab­zug aus Af­gha­nis­tan vor­erst ge­stoppt. Wie „Spie­gel Online“be­rich­te­te, be­schlos­sen die Au­ßen­mi­nis­ter der Bünd­nis­staa­ten in Brüssel, den Ein­satz am Hin­du­kusch im nächs­ten Jahr mit na­he­zu un­ver­än­der­tem Auf­wand fort­zu­füh­ren. Das Ver­tei­di­gungs­bünd­nis ins­ge­samt re­agiert da­mit auf die pre­kä­re Si­cher­heits­la­ge im Land. Deutsch­land wird sein En­ga­ge­ment wie an­ge­kün­digt so­gar wie­der aus­wei­ten und sich mit bis zu 980 statt bis­her 850 Bun­des­wehr­sol­da­ten be­tei­li­gen. Zu­vor hat­te be­reits der ame­ri­ka­ni­sche Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma den Ab­zug der ame­ri­ka­ni­schen Streit­kräf­te aus dem Land ver­lang­samt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.