Deut­sche kau­fen Spiel­zeug of­f­line

Rheinische Post Moenchengladbach - - DIGITALE WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (frin) Die Deut­schen kau­fen Weih­nachts­ge­schen­ke im In­ter­net am liebs­ten am ers­ten Ad­vent. Da stei­gen die Online-Ein­käu­fe im Ver­gleich zum durch­schnitt­li­chen No­vem­ber- und De­zem­ber­tag um 56 Pro­zent. Das geht aus ei­ner Aus­wer­tung des Online-Zah­lungs­an­bie­ters Klar­na her­vor. Da­zu wur­den an­ony­mi­sier­te Da­ten zu Pro­dukt­ein­käu­fen von Online-Shops in Deutsch­land aus­ge­wer­tet. Et­wa ein Vier­tel des Um­sat­zes dürf­te im Weih­nachts­ge­schäft online er­zielt wer­den. Spiel­zeug wird aber of­fen­bar lie­ber im La­den ge­kauft. Nur neun Pro­zent kau­fen Spiel­zeug und Kin­der­sa­chen online. Viel häu­fi­ger wan­dern Klei­dung und Schu­he in den Wa­ren­korb – und Elek­tro­ge­rä­te. De­ren Um­satz steigt im De­zem­ber im Ver­gleich zum rest­li­chen Jahr um 99Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.