Gro­ße Aus­stel­lung zum 100. To­des­tag von Franz Marc

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

KOCHELAMSEE (dpa) Mit ei­ner Aus­stel­lungs­tri­lo­gie und ei­ner Rei­he von Ver­an­stal­tun­gen ge­denkt das Franz Marc-Mu­se­um im ober­baye­ri­schen Ko­chel am See im kom­men­den Jahr des 100. To­des­ta­ges sei­nes Na­mens­ge­bers. Drei Haupt­wer­ke des Ma­lers wer­den da­zu als Leih­ga­ben aus gro­ßen Samm­lun­gen in den USA und Eu­ro­pa je­weils ein Vier­tel­jahr in dem Mu­se­um ge­zeigt, wie es bei der Vor­stel­lung des Jah­res­pro­gramms in München hieß. In ei­nem Sym­po­si­um wird zu­dem das Wir­ken Marcs be­leuch­tet. Au­ßer­dem gibt es Le­sun­gen und Kon­zer­te. Vor al­lem die far­ben­fro­hen Tier­bil­der Marcs wie et­wa sein „Blau­es Pferd“oder der „Gel­be Ti­ger“ste­hen für den Auf­bruch der Kunst in ei­ne neue Epo­che. Der be­deu­ten­de Ver­tre­ter des deut­schen Ex­pres­sio­nis­mus starb am 4. März 1916 im Ers­ten Welt­krieg an der West­front vor Ver­dun. Er ist in Ko­chel be­er­digt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.