VW-Mit­ar­bei­ter ban­gen um ih­re Ar­beits­plät­ze

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (dpa) Die Fol­gen der Ab­gas-Af­fä­re mit wei­ter sin­ken­den Neu­zu­las­sun­gen in Deutsch­land ver­set­zen die VW-Be­schäf­tig­ten zu­neh­mend in Sor­ge um ih­re Ar­beits­plät­ze. Be­triebs­rat und Ei­gen­tü­mer ap­pel­lier­ten bei ei­ner Ver­samm­lung in Wolfsburg an die Be­leg­schaft, nicht den Mut zu ver­lie­ren. Vor al­lem Leih­ar­bei­ter mit Zeit­ver­trä­gen fürch­ten um ih­re Zu­kunft bei VW. In sei­nem Hei­mat­markt brach­te der Kon­zern im No­vem­ber er­neut we­ni­ger Mo­del­le der Pkw-Kern­mar­ke auf die Stra­ße als vor ei­nem Jahr. VW will sich nach An­ga­ben aus Kon­zern­krei­sen noch in die­ser Wo­che Mil­li­ar­den­kre­di­te von meh­re­ren Ban­ken be­sor­gen und da­mit sei­ne Fi­nanz­kraft in­mit­ten des Ab­gas­Skan­dals de­mons­trie­ren.

Un­ter­des­sen ge­rät auch der Zu­lie­fe­rer Bosch un­ter Druck. In den USA ist der Kon­zern we­gen an­geb­li­cher Kom­pli­zen­schaft in dem Be­trugs­fall ver­klagt wor­den. Ein Bosch-Spre­cher woll­te zu den Vor­wür­fen kei­nen Kom­men­tar ab­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.