Ho­freit­schu­le ist Welt­kul­tur­er­be

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

WI­EN (dpa) Die Spa­ni­sche Ho­freit­schu­le in Wi­en mit ih­ren be­rühm­ten Li­piz­za­nern ge­hört nun zum im­ma­te­ri­el­len Kul­tur­er­be der Unesco. Da­mit wer­de die Tra­di­ti­on der Klas­si­schen Reit­kunst ge­ehrt, die seit 450 Jah­ren in Wi­en ge­pflegt und münd­lich von ei­ner Ge­ne­ra­ti­on zur nächs­ten wei­ter­ge­ge­ben wer­de, teil­ten die Ho­freit­schu­le und die Welt­kul­tur­or­ga­ni­sa­ti­on Unesco mit. Die Ent­schei­dung fiel auf ei­ner UnescoTa­gung in Windhuk in Na­mi­bia. Die Spa­ni­sche Ho­freit­schu­le ist die äl­tes­te Reit­schu­le der Welt, in der die klas­si­sche Reit­kunst seit Jahr­hun­der­ten ge­pflegt wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.