Thea­ter: Er­kran­kun­gen füh­ren zu Ver­le­gun­gen

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR -

(isch) Er­kran­kun­gen im Schau­spiel­ensem­ble sor­gen der­zeit für ei­ni­ge Än­de­run­gen im Spiel­plan: Ak­tu­ell müs­sen zwei Ins­ze­nie­run­gen ver­scho­ben wer­den. „Frau Mül­ler muss weg“von Lutz Hüb­ner wird am kom­men­den Sonn­tag, 6. De­zem­ber, statt am Sonn­tag, 20. De­zem­ber, ge­zeigt. Sha­ke­speares „Was ihr wollt“da­ge­gen am 20. De­zem­ber, statt, wie ur­sprüng­lich vor­ge­se­hen, am 6. De­zem­ber. Im Frei­ver­kauf er­wor­be­ne Ti­ckets be­hal­ten ih­re Gül­tig­keit nur für den je­weils neu­en Ter­min. Abon­nen­ten, die noch nicht von der Thea­ter­kas­se in­for­miert wur­den, mö­gen sich bit­te mel­den un­ter 02166 6151-100.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.