TVK-Mis­si­on: in Au­rich be­ste­hen

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON WILTRUD WOLTERS

HAND­BALL Die Dritt­li­ga-Hand­bal­ler des TV Kor­schen­broich ste­hen am Sonn­tag­abend vor der an­spruchs­vol­len Auf­ga­be beim heim­star­ken OHV Au­rich. Die Ost­frie­sen be­le­gen der­zeit den zwölf­ten Platz und müs­sen sich nach un­ten ab­si­chern, wäh­rend der TVK eher das obe­re Ta­bel­len­drit­tel im Vi­sier hat. „Ich ha­be meh­re­re ih­rer Spie­le ge­se­hen. Sie ha­ben das zum Bei­spiel ge­gen Minden ganz her­vor­ra­gend ge­macht“, sagt TVK-Trai­ner Ron­ny Ro­gaw­s­ka.

In der letz­ten Zeit muss­ten die Au­richer in­des mit ei­ni­gen an­ge­schla­ge­nen Spie­lern zu­recht­kom­men. Der TVK will sich aber nicht ir­ri­tie­ren las­sen. „Wir stel­len uns auf die stärks­te Be­set­zung ein“, mein­te Ro­gaw­s­ka. Er er­hofft sich ei­nen Auf­tritt ähn­lich dem in Schalk­s­müh­le. „Un­se­re Ab­wehr hat ganz ver­nünf­tig funk­tio­niert. Wir wer­den im Trai­ning noch an ein paar Stell­schrau­ben dre­hen, um noch mehr Tem­po in die Ak­tio­nen zu be­kom­men. Und dann brau­chen wir vor­ne ei­ne ho­he Ab­schluss­quo­te“, sagt der Coach.

In der Ober­li­ga möch­te Bo­rus­sia (Sams­tag, 19.30 Uhr, Jahn­hal­le) den star­ken Auf­tritt in Al­de­kerk mit ei­nem wei­te­ren Sieg ge­gen die Wöl­fe Rhein­hau­sen ver­gol­den. „Das ist Pflicht. Wir wol­len den An­schluss nach oben hal­ten“, sagt Trai­ner Tobias Elis, oh­ne den Geg­ner un­ter­schät­zen zu wol­len. „In die­ser Sai­son geht nur Voll­gas, um die Punk­te mit­zu­neh­men“, meint er. Die Wöl­fe sei­en schwer ein­zu­schät­zen. Ge­ra­de die jüngs­ten Er­geb­nis­se lie­fern we­nig Auf­schluss über die Spiel­stär­ke, denn Rhein­hau­sen ver­lor ge­gen Schuss­licht Uni­tas Ha­an und be­zwang den Sieb­ten VfB Hom­berg. „Die ers­te Sie­ben spielt ei­nen gu­ten Hand­ball. Das wird nicht ein­fach“, meint Elis. Er setzt auf den Mo­ti­va­ti­ons­schub aus Al­de­kerk. „Wir müs­sen an die Art und Wei­se, wie wir De­ckung ge­spielt ha­ben, an­knüp­fen und die Cle­ver­ness im An­griff zei- gen“, sagt Elis. Bis auf Tor­hü­ter Sven Pl­ath sind al­le Spie­ler wie­der im Trai­ning. Tor­hü­ter Micha­el Biskup ar­bei­tet sich ans Team her­an. Tor­hü­ter Fa­bi­an Strerath wird von da­her bis En­de des Jah­res im Ober­li­ga­Team blei­ben. Da­ni­el Pa­nitz plagt sich mit Knie­be­schwer­den.

In der Ver­bands­li­ga kämp­fen der TV Geis­ten­beck, der TV Kor­schen­broich II und die TS Lür­rip dar­um, sich ei­nen Ab­stand zum ein­zi­gen Ab­stiegs­platz zu er­ar­bei­ten. Nach acht Spiel­ta­gen hän­gen die sie­ben Teams in der un­te­ren Ta­bel­len­hälf­te noch eng bei­sam­men. Nach dem Sieg im Der­by in Lür­rip wol­len die Geis­ten­be­cker nach­le­gen. Sie er­war­ten Schluss­licht TV Jahn Hies­feld (Sams­tag, 19 Uhr, Re­al­schul­stra­ße). Der TV Kor­schen­broich II muss zum TSV Kal­den­kir­chen. Trai­ner Ro­gaw­s­ka. Er wird wie in den letz­ten Spie­len Max Schrei­ner aus dem 3. Li­ga-Ka­der mit ins Team neh­men. Die TS Lür­rip muss zum Ta­bel­len­zwei­ten nach Dinslaken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.