Post und DHL rüs­ten sich für die Weih­nachts­zeit

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(RP) Die Deut­sche Post in Mön­chen­glad­bach sieht sich für das Weih­nachts­ge­schäft bes­tens ge­rüs­tet. „Weih­nach­ten be­deu­tet für un­se­re Mit­ar­bei­ter im­mer je­de Men­ge Ar­beit. An den Spit­zen­ta­gen vor dem Fest er­war­ten wir ei­ne er­heb­li­che Stei­ge­rung der üb­li­chen Sen­dungs­men­ge“, sagt Hans Kirch­hoff, Lei­ter des Brief­zen­trums in Güd­derath. Das sind dann mehr als 1,3 Mil­lio­nen Sen­dun­gen, die täg­lich in ein- und ab­ge­hen­der Rich­tung über die mo­der­nen Sor­tier­an­la­gen des Zen­trums be­ar­bei­tet wer­den. Zum Ver­gleich: An ei­nem nor­ma­len Tag be­ar­bei­ten über 200 Mit­ar­bei­ter mehr als ei­ne Mil­lio­nen Sen­dun­gen. Um die er­höh­ten Sen­dungs­men­gen zu be­ar­bei­ten, setzt das Brief­zen­trum 30 zu­sätz­li­che Mit­ar­bei­ter ein.

Auch die DHL-Pa­ket­zu­stell­ba­sis am Ma­rie-Bernays-Ring hat ihr Per­so­nal ver­stärkt: Statt rund 90 Pa­ket­bo­ten wer­den im Weih­nachts­ver­kehr rund 120 Zu­stel­ler Sen­dun­gen aus­lie­fern. Über 70.000 Pa­ke­te wer­den pro Wo­che vor Weih­nach­ten in Mön­chen­glad­bach er­war­tet. Ein Tipp: Brie­fe und Pa­ke­te am bes­ten vor dem 22. De­zem­ber ab­schi­cken. Dann kom­me auch al­les an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.