Weih­nachts­shop­ping am Ni­ko­laus­tag

Am Sonn­tag öff­nen die Ge­schäf­te in der Glad­ba­cher In­nen­stadt und ma­chen vie­le at­trak­ti­ve An­ge­bo­te.

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES - VON CHRIS­TI­AN LIN­GEN

Die ers­ten Tür­chen am Ad­vents­ka­len­der sind be­reits ge­öff­net. Weih­nach­ten ist nicht mehr weit. Spä­tes­tens jetzt wird es Zeit, sich Ge­dan­ken über die rich­ti­gen Ge­schen­ke für die Liebs­ten zu ma­chen. Da kommt der ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­tag in der Glad­ba­cher In­nen­stadt zum rich­ti­gen Zeit­punkt. Von 13 bis 18 Uhr la­den am Sonn­tag die Händ­ler ein, die ers­ten Weih­nachts­ge­schen­ke zu kau­fen. Ver­bin­den lässt sich das Shop­pin­g­er­leb­nis mit ei­nem Be­such des Weih­nachts­mark­tes ent­lang der Hin­den­burg­stra­ße oder ei­nem Ab­ste­cher ins Weih­nachts­dorf auf dem Al­ten Markt.

Die Ge­schäf­te sind bes­tens auf den Kun­den­an­sturm vor­be­rei­tet und ha­ben prall ge­füll­te Re­ga­le. Au­ßer­dem gibt es zahl­rei­che Ak­tio­nen. In dem ein oder an­de­ren La­den­lo­kal war­ten Ra­bat­te, in an­de­ren klei­ne Über­ra­schun­gen. Der Kauf­hof bie­tet At­trak­tio­nen für Kin­der. „Al­le Kin­der, die bis Frei­tag ei­nen Stie­fel bei uns ab­ge­ben, be­kom­men ihn am Sonn­tag zum Ni­ko­laus­tag ge­füllt von uns zu­rück“, ver­spricht Kauf­hof-Ge­schäfts­füh­rer Stef­fen Sie­wert. Und das nicht von ir­gend­wem. Der Ni­ko­laus per­sön­lich wird im Kauf­hof vor­bei­schau­en und Kin­dern und Er­wach­se­nen Freu­de be­rei­ten. Au­ßer­dem war­tet wie­der ein Wal­king-Act auf die Kin­der und ver­teilt bun­te Luft­bal­lons.

Für die Da­men gibt es in der Ab­tei­lung für Ober­be­klei­dung ei­ne Sekt­bar. Wer es lie­ber süß mag, der soll­te die Scho­ko­la­den­ab­tei­lung be­su­chen. Dort dür­fen die Na­sche­rei­en pro­biert wer­den. Na­tür­lich wird man im Kauf­hof schnell fün­dig bei der Su­che nach Ge­schen­ken. Des­halb gibt es ei­nen be­son­de­ren Ser­vice. Je­der Ein­kauf im Wert von min­des­tens 49 Eu­ro, den die Kun­den bis spä­tes­tens 17 Uhr tä­ti­gen, wird bis 21 Uhr kos­ten­los nach Haus ge­lie­fert. „An al­len an­de­ren Ta­gen bis zum 23. De­zem­ber gilt die Ak­ti­on bis 18 Uhr. Dann lie­fern wir die Wa­re zwi­schen 19 und 22 Uhr aus“, sagt Sie­wert.

Her­aus­ge­putzt hat sich auch das Min­to. Die rie­si­ge Weih­nachts­be­leuch­tung ist ei­ne Be­rei­che­rung für die In­nen­stadt und lässt sie im neu­en Glanz er­strah­len. Auch im In­nern des Ein­kaufs­cen­ters wur­de schön de­ko­riert. Ei­ni­ge Ge­schäf­te hal­ten be­son­de­re Ak­tio­nen für die Kun­den be­reit. Au­ßer­dem kann je­der et­was Gu­tes tun. An den Ren­tie­ren im Ein­gangs­be­reich hän­gen Wunsch­zet­tel von Kin­dern. Wer bis zum 18. De­zem­ber ei­nen Wunsch­zet­tel pflückt, das Ge­schenk kauft und an der Re­zep­ti­on auf Ebe- ne 2 ab­gibt, macht ei­nem Kind ei­ne Freu­de. Durch­ge­führt wird die Ak­ti­on in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Ju­gend­amt.

Ei­nen Be­such wert ist auch die weih­nacht­li­che Fried­rich­stra­ße. Sie ist lie­be­voll ge­schmückt und die Händ­ler freu­en sich auf die Kun­den. Bei Ein­bruch der Dun­kel­heit wird es so rich­tig ge­müt­lich.

FOTOS (2): ISA­BEL­LA RAUPOLD

Mit sei­ner se­hens­wer­ten Licht­de­ko­ra­ti­on hat sich das Min­to in ein gro­ßes Weih­nachts­wun­der­land ver­wan­delt. Beim ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag hier vor­bei­zu­schau­en, lohnt sich ga­ran­tiert.

Wer nach dem Sonn­tags­shop­ping noch ein­mal weih­nacht­li­che Stim­mung tan­ken möch­te, ist an den lie­be­voll de­ko­rier­ten Ver­kaufs­stän­de auf der Hin­den­burg­stra­ße ge­nau rich­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.