Uer­din­gen-Spiel erst 2016 – FC ist froh über Ru­he­pau­se

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON KURT THEUERZEIT

FUSSBALL Nach der de­pri­mie­ren­den 1:4-Nie­der­la­ge beim TV Jahn Hies­feld vom ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de ist man beim Ober­li­gis­ten 1. FC Mön­chen­glad­bach froh, am Sonn­tag aus­set­zen zu kön­nen. Hin­ter­grund für die Pau­se ist das Spiel ge­gen den KFC Uer­din­gen. Die Spie­le der Kre­fel­der wer­den vom Ver­band und der Po­li­zei grund­sätz­lich als Ri­si­ko­spie­le ein­ge­stuft und müs­sen des­halb we­gen der be­son­de­ren Si­cher­heits­vor­keh­run­gen im Rhe­ydter Grenz­land­sta­di­on statt­fin­den. Das aber steht am ge­sam­ten nächs­ten Wo­che­n­en­de nicht zur Ver­fü­gung.

Bo­rus­si­as Bun­des­li­ga-Da­men und die Re­gio­nal­li­ga-Her­ren ha­ben mit ih­ren Spie­len Vor­rang. Des­halb ist die Par­tie des FC ge­gen Uer­din­gen auf den 21. Fe­bru­ar 2016 ver­legt wor­den. Und so­mit schließt die Hin­run­de für den FC dann auch erst im kom­men­den Jahr.

„Die kur­ze Ru­he­pau­se dürf­te uns gut tun. In der nächs­ten Wo­che ha­ben wir es zum Rück­run­den­start mit Schon­ne­beck zu tun. Ge­gen die­se sehr star­ke Mann­schaft ha­be ich hof­fent­lich wie­der den kom­plet­ten Ka­der zur Ver­fü­gung“, sagt FC-Trai­ner Ste­phan Hou­ben, der in Hies­feld auf wich­ti­ge Stamm­kräf­te hat­te ver­zich­ten müs­sen. „Wir ha­ben uns bis­her recht gut ge­schla­gen, aber der Kräf­te­ver­schleiß hat Spu­ren hin­ter­las­sen, und wir kön­nen auch nicht je­den Spie­ler ad­äquat er­set­zen“, sagt Hou­ben.

Er hofft, dass sich der Ka­der in die­ser Wo­che er­holt, noch ein­mal Kräf­te sam­melt und ei­ne Wo­che spä­ter ge­gen Schon­ne­beck kom­plett zur Ver­fü­gung steht. „Wenn wir dann noch ein­mal punk­ten könn­ten, wä­re das si­cher ei­ne Be­ru­hi­gungs­pil­le für die Win­ter­pau­se“, sagt Hou­ben. Und er fügt schmun­zelnd hin­zu: „Die­se Wo­che wer­den wir ja nun mal auf je­den Fall un­be­siegt blei­ben.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.