Jauch und das Kri­sen­jahr 2015

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN AM SONNTAG - „2015! Men­schen, Bil­der, Emo­tio­nen“, RTL, So., 20.15 Uhr

Wenn die deut­sche TV-Pro­mi­nenz die ver­gan­ge­nen zwölf Mo­na­te Re­vue pas­sie­ren lässt, ist das für Jauch, Lanz und Co. meist ein hei­te­rer An­lass. Aber geht das auch in ei­nem Jahr mit blu­ti­gen Ter­ror­an­schlä­gen, Tau­sen­den er­trun­ke­nen Flücht­lin­gen und ei­nem Flug­zeug­ab­sturz, der nicht nur Deutsch­land er­schüt­ter­te? Die Fern­seh­sen­der wol­len ver­su­chen, auch auf die schö­nen Sei­ten bli­cken.

Nach Sat.1, das am Mitt­woch mit „Un­ser 2015“den An­fang mach­te, zie­hen RTL und Gün­ther Jauch mit „2015! Men­schen, Bil­der, Emo­tio­nen“nach. In der Li­ve-Sen­dung sol­len He­le­ne Fi­scher, Tho­mas Gott­schalk und Gui­do Wes­ter­wel­le zu se­hen sein – und Til Schwei­ger.

Für das ZDF ver­sucht Mar­kus Lanz am 17. De­zem­ber, die „emo­tio­nals­ten und un­ter­halt­sams­ten Er­eig­nis­se“vor Au­gen zu füh­ren. Der DJ Ro­bin Schulz legt in „Men­schen 2015“sei­nen Num­mer-1-Hit „Su­gar“auf. Claus We­sels­ky, der Chef der Lok­füh­rer­ge­werk­schaft, spricht über Bahn­streiks.

Ein Drei­er­lei zeigt die ARD. Am 17. De­zem­ber blickt Die­ter Nuhr sa­ti­risch zu­rück, am 21. De­zem­ber zie­hen die Kor­re­spon­den­ten in ei­nem Film mit per­sön­li­chen Ein­drü­cken Bi­lanz. Zum Ab­schluss lädt Frank Plas­berg zu „2015 – Das Quiz“ein. Ein Mi­ni-Come­back im Ers­ten fei­ert da­bei Gün­ther Jauch. Als Kan­di­dat, nicht als Quiz­mas­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.