Pro­fes­sio­nel­le Un­ter­stüt­zung in Kri­sen­zei­ten

Ein­füh­lungs­ver­mö­gen so­wie die Fä­hig­keit zur Selbst­re­flek­ti­on sind für an­ge­hen­de Kon­flikt­be­ra­ter wich­tig.

Rheinische Post Moenchengladbach - - KINDERSEITE -

(aka) Wer kennt das nicht, schlaf­lo­se Näch­te we­gen Är­ger den man nicht ver­ar­bei­tet, Ma­gen­schmer­zen auf­grund un­ter­drück­ter Wut, Sor­gen­spi­ra­len die nur schwer zu stop­pen sind. Sich ins Schne­cken­haus zu­rück­zie­hen und Nach­rich­ten aus­blen­den sind nur Schein­lö­sun­gen. Be­nö­tigt wer­den kom­pe­ten­te Hil­fe­stel­lun­gen von aus­ge­bil­de­ten Kon­flikt­be­ra­tern, die die Men­schen und ih­re Ängs­te ernst neh­men. Sie för­dern rea­lis­ti­sche Sicht­wei­sen, un­ter­stüt­zen Pro­zes­se sich aus der Ohn­machts­hal­tung zu lö­sen und ver­mit­teln un­ter an­de­rem durch die Be­deu­tung von Ge­mein­schaft und Ver­trau­en kon­struk­ti­ve We­ge aus der Angst. Die Tä­tig­keit von Kon- flikt­be­ra­tern um­fasst das Ver­mit­teln ei­nes neu­en Kon­flikt­ver­ständ­nis­ses, An­bie­ten und Um­set­zen von Lö­sungs­ver­fah­ren, Me­dia­ti­on und Trai­nings­pro­gram­men so­wie Kon­flikt­prä­ven­ti­on durch ver­än­der­te Grund­ein­stel­lun­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­on.

Ei­ne qua­li­fi­zier­te be­rufs­be­glei­ten­de drei­mo­na­ti­ge Aus­bil­dung zur Kon­flikt­be­ra­tung star­tet im Fe­bru­ar 2016 in Mül­heim/Ruhr. Sie rich­tet sich an An­ge­hö­ri­ge me­di­zi­ni­scher, päd­ago­gi­scher und so­zia­ler Be­ru­fe so­wie an Be­rufs­grup­pen mit per­so­nel­len Schwer­punk­ten. Die Aus­bil­dung ist ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus Fern­stu­di­um und Prä­senz­un­ter­richt mit mo­nat­li­chem Wo­chen­end­block und ist da­her auch für ent­fernt woh­nen­de Teil­neh­mer ge­eig­net.

Aus­bil­dungs­ziel ist ei­ne be­ra­ten­de oder Re­fe­ren­ten­tä­tig­keit in Form von Se­mi­na­ren oder Pro­jek­ten, ent­we­der ei­gen­stän­dig oder in­te­griert in den be­ste­hen­den Be­ruf. So- wohl in der the­ra­peu­ti­schen oder päd­ago­gi­schen Ar­beit mit Kin­dern als auch in der Er­wach­se­nen­bil­dung, in­ner­be­trieb­li­chen Fort­bil­dung oder im Coa­ching.

Seit 19 Jah­ren un­ter­rich­tet das Bil­dungs­werk für ganz­heit- li­che The­ra­pi­en in der Er­wach­se­nen­bil­dung und hat über 4300 er­folg­rei­chen Ab­sol­ven­ten neue Be­rufs­we­ge in der Ge­sund­heits­päd­ago­gik er­öff­net. Die Schul­lei­te­rin und Grün­de­rin des Bil­dungs­wer­kes für ganz­heit­li­che The­ra­pi­en Si­grid Gott­mann und das Do­zen­ten­team le­gen gro­ßen Wert auf in­ter­ak­ti­ven Un­ter­richt. Die seit 17 Jah­ren durch­ge­führ­te Aus­bil­dung be­ginnt da­her im­mer mit der Analyse des per­sön­li­chen Kon­flikt­ver­hal­tens. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen auch zur Ent­span­nungs- , Be­we­gungs­und Weib­lich­keits­päd­ago­gik so­wie zum Yo­ga­trai­ner un­ter Te­le­fon 02332 149269 und im In­ter­net un­ter: www.bgt-wei­ter­bil­dung.de

FOTO: BIL­DUNGS­WERK FÜR GANZ­HEIT­LI­CHE THE­RA­PI­EN

Kon­flikt­be­ra­ter hel­fen bei der Um­set­zung von Lö­sungs­ver­fah­ren im Privat- oder Be­rufs­le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.