Sport­li­cher Trans­por­ter

Rheinische Post Moenchengladbach - - KINDERSEITE - VON JÜR­GEN GRO­SCHE

Das fällt auf Kom­bis müs­sen nicht lang­wei­lig sein. Wie die Kon­kur­ren­ten Maz­da6 und Sko­da Oc­ta­via kommt auch der Su­ba­ru Le­vorg mit sport­li­chem De­sign da­her. Der ja­pa­ni­sche Her­stel­ler bleibt sich treu, al­le Wa­gen mit Bo­xer­mo­tor aus­zu­stat­ten. Die meis­ten ziert ei­ne mäch­ti­ge Luft­hut­ze. Das gilt auch für al­le in Deutsch­land an­ge­bo­te­nen Va­ri­an­ten des Le­ga­cy-Nach­fol­gers Le­vorg. Un­ge­wöhn­lich, dass es den Cou­pé-Kom­bi nur als Ben­zi­ner mit Au­to­ma­tik­ge­trie­be gibt – kein Die­sel­mo­tor, kein Schalt­ge­trie­be. Im­mer­hin kann man über die Schalt­wip­pen am Lenk­rad ei­nen Gang zu­le­gen oder weg­neh­men. Das stu­fen­lo­se Ge­trie­be lässt den Schalt­knüp­pel oh­ne­hin nicht ver­mis­sen. So fährt er sich Der Sports Tou­rer über­zeugt mit ei­nem per­fekt ab­ge­stimm­ten Fahr­werk. Lei­se surrt der 1,6-Li­ter-Bo­xer­tur­bo, der Wa­gen glei­tet ru­hig über die Stra­ße. Manch­mal wünscht man sich aber die Zwei­li­ter-Ma­schi­ne mit 300 PS. Die wird in Eu­ro­pa aber nicht an­ge­bo­ten. Doch auch mit klei­ne­rem Mo­tor fällt die Ver­brauchs­ana­ly­se er­nüch­ternd aus. Die Start-Stopp-Au­to­ma­tik bringt im zwei­wö­chi­gen Test ei­ne Spri­ter­spar­nis von nur ei­nem Drit­tel Li­ter Ben­zin. Auch der Ver­brauch liegt mit 10,2 Li­tern deut­lich über der Werks­an­ga­be (6,9 Li­ter). Das Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem ir­ri­tier­te ab und zu mit wi­der­sprüch­li­chen An­ga­ben: Die Kar­te weist nach links, die Stim­me nach rechts. Das kos­tet er In der güns­tigs­ten Ver­si­on „Trend“ist der Su­ba­ru Le­vorg ab 28.900 Eu­ro zu ha­ben. Auch die­se Va­ri­an­te wird – eben­so wie die Ver­si­on mit der Aus­stat­tungs­li­nie „Com­fort“(ab 31.400 Eu­ro, 18Zoll-Rä­der, Sport­lenk­rad) und un­ser Test­wa­gen 1.6 GT Sport – se­ri­en­mä­ßig mit All­rad­an­trieb ge­lie­fert. Al­le Mo­del­le sind mit Ex­tras wie Rück­fahr­ka­me­ra oder Ber­gan­fahr­hil­fe aus­ge­stat­tet. Beim ge­tes­te­ten Le­vorg Sports Tou­rer sind im Preis von 35.460 Eu­ro noch Le­der­sit­ze so­wie Au­dio- und Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem ent­hal­ten. Hu­b­raum 1600 ccm Leis­tung 125 kW/170 PS 0-100 km/h 8,9 Se­kun­den max. Ge­schwin­dig­keit 210 km/h Län­ge 4,69 Me­ter Brei­te 1,97 Me­ter Hö­he 1,78 Me­ter Rad­stand 2,65 Me­ter Kof­fer­raum 522-1446 Li­ter Test­ver­brauch 10,2 Li­ter Su­per CO2-Aus­stoß 164 g/km Test­wa­gen-Preis 35.460 Eu­ro Charme Spaß­fak­tor Wohl­ge­fühl Für den ist er ge­macht Wer für Fa­mi­lie oder Be­ruf viel zu trans­por­tie­ren hat und zu­gleich Fahr­kom­fort schätzt, wird Freu­de am Le­vorg ha­ben. Die La­de­flä­che lässt sich durch Um­klap­pen der Rück­sit­ze auf 1446 Li­ter ver­grö­ßern. Tech­nik­fans freu­en sich über ein aus­ge­reif­tes Cock­pit mit vie­len Funk­tio­nen, die sich fast al­le in­tui­tiv er­schlie­ßen. Die­ser Wa­gen wur­de der Re­dak­ti­on zu Test­zwe­cken von Su­ba­ru zur Ver­fü­gung ge­stellt.

FOTO: HER­STEL­LER

Gro­ße La­de­flä­che und gu­te Stra­ßen­la­ge: Der Su­ba­ru Le­vorg er­weist sich als nütz­li­cher Kom­bi.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.