St­ein­zeit-Werk­zeu­ge in Es­sen ge­fun­den

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

ES­SEN (dpa) Archäo­lo­gen ha­ben in Es­sen 7500 bis 10.000 Jah­re al­te Werk­zeu­ge von Jä­gern und Samm­lern aus der mitt­le­ren St­ein­zeit ent­deckt. Ge­fun­den wur­de un­ter an­de­rem ein fla­ches Sand­stein­stück mit Ritz­li­ni­en, wie die Stadt Es­sen mit­teil­te. „Höchst­wahr­schein­lich wur­de auf der St­ein­plat­te pflanz­li­che Nah­rung ge­schnit­ten“, sag­te Stadt­ar­chäo­lo­ge Detlef Hopp. Be­reits 2014 ha­be man in Es­sen ein sol­ches Sand­stein­stück aus­ge­gra­ben. Fun­de aus die­sem Ma­te­ri­al sei­en sel­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.