Teu­re Con­tai­ner, ka­put­te Häu­ser

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

Es ist be­fremd­lich, um es vor­sich­tig aus­zu­drü­cken: In un­mit­tel­ba­rer Nä­he der neu­en Con­tai­ner-An­la­ge für 400 Flücht­lin­ge im Nord­park gam­meln mehr als 100 ehe­ma­li­ge Bri­ten-Häu­ser an der Li­li­ent­hal­stra­ße und der Hu­go­E­cke­ner-Stra­ße vor sich hin. Auch das ist zu vor­sich­tig aus­ge­drückt – die Häu­ser sind kom­plett rui­niert – durch Leer­stand und Van­da­lis­mus. Die Ei­gen­tü­me­rin, die Bun­des­an­stalt für Im­mo­bi­li­en­auf­ga­ben, hat die Ein­fa­mi­li­en­häu­ser jah­re­lang se­hen­den Au­ges ver­rot­ten las­sen. Für die Con­tai­ner hat die Stadt mehr als drei Mil­lio­nen Eu­ro aus­ge­ge­ben. In den Bri­ten-Häu­sern hät­ten min­des­tens eben­so vie­le un­ter­ge­bracht wer­den kön­nen.

Die ka­put­ten Häu­ser müs­sen für die Flücht­lin­ge ein ir­ri­tie­ren­der An­blick sein.

in­ge.schnettler@rheinische-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.