Auf­bäu­men im Ta­bel­len­kel­ler

Die Sport­freun­de und der PSV kämp­fen im­mer er­folg­rei­cher um den Klas­sen­er­halt. Lür­rip hat beim 3:2 in Strümp am En­de nur noch sie­ben Ak­teu­re auf dem Platz, und die FC-Re­ser­ve ge­winnt mit Hil­fe von oben 3:2 beim SV Ue­des­heim.

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON KURT THEUERZEIT

FUSSBALL-BE­ZIRKS­LI­GA Spät, aber da­für um­so in­ten­si­ver ver­su­chen die Sport­freun­de Neu­werk, noch auf ei­nem Nicht-Ab­stiegs­platz zu über­win­tern. Mit dem zwei­ten Sieg in Fol­ge – 1:0 ge­gen Kaarst – ist da­für ei­ne gu­te Ba­sis ge­legt. Mit ei­nem 4:0 mach­te der PSV deut­lich, dass auch er den Ab­stieg auf je­den Fall ver­mei­den will. Wie­der ein­mal kein Glück hat­te der­weil Blau-Weiß Meer beim 0:1 ge­gen Meer­buschs Re­ser­ve. Die FC-Re­ser­ve sieg­te in Ue­des­heim 3:2. Das ge­lang auch Lür­rip in Strümp, al­ler­dings stan­den in der Schluss­pha­se nur noch sie­ben Lür­ri­per auf dem Platz.

SV Strümp – SV Lür­rip 2:3 (1:1). Es war zu­nächst ein ab­wechs­lungs­rei­ches Spiel. Lür­rip ging durch Micha­el Kers­ten und Mar­kus Kleff zwei­mal in Füh­rung, Strümp glich je­weils aus. Der ge­ra­de ein­ge­wech­sel­te Yan­nick Mül­ler traf zum 3:2. Dann wur­de Lür­rip durch Platz­ver­wei­se für Kers­ten, Sascha Bütt­gen­bach und Tho­mas Stry­ja de­zi­miert. Nach der Ver­let­zung von Ke­vin Schmitz stan­den nur noch sie­ben Lür­ri­per auf dem Platz, da das Wech­sel­kon­tin­gent er­schöpft war. In der Schluss­pha­se ver­tei­dig­ten die Gäs­te auf­op­fe­rungs­voll die knap­pe Füh­rung. Trai­ner Mar­kus Leh­nen sag­te: „Das ha­be ich noch nie erlebt. Lang­sam geht mir das Per­so­nal aus. Ich weiß noch nicht, mit wel­chem Per­so­nal ich am Sonn­tag in Neu­werk an­tre­ten kann.“

Sport­freun­de Neu­werk – SG Kaarst 1:0 (1:0). Die Haus­her­ren drück­ten aufs Tem­po und be­stimm­ten das Ge­sche­hen. Tim Güth traf nach 20 Mi­nu­ten zum 1:0. Erst kurz vor der Pau­se kam die SG Kaarst nach ei­nem Feh­ler der Neu­wer­ker zu ei­ner kla­ren Chan­ce, aber Tor­wart Tim Kreu­els si­cher­te die Füh­rung mit ei­ner Glanz­pa­ra­de. „Wir ha­ben uns auch nach dem Wech­sel nicht ver­steckt, son­dern wei­ter mit si­che­rem Passspiel das Ge­sche­hen kon­trol­liert und hat­ten noch Chan­cen“, sag­te Neu­werks Trai­ner Micha­el Holthausen.

Blau-Weiß Meer – SV Meer­busch II 0:1 (0:0). Das Glück ver­nach­läs­sigt die Blau-Wei­ßen wei­ter. Wie­der spiel­te Meer ge­gen ei­nen star­ken Geg­ner gut mit, ließ vor der Pau­se kei­ne Chan­ce der Gäs­te zu und traf durch Mar­cel Hoff kurz vor dem Wech­sel nur Alu­mi­ni­um. Die Gäs­te blie­ben im zwei­ten Durch­gang vor al­lem bei Kon­tern ge­fähr­lich, Meer fehl­te im Ab­schluss wei­ter das Durch­set­zungs­ver­mö­gen. Ei­nen Feh­ler nutz­te Meer­busch in der 75. Mi­nu­te zum Sieg­tref­fer.

Po­li­zei SV – VfL Wil­lich 4:0 (1:0). Wie­der mit dem nö­ti­gen En­ga­ge­ment war es für den PSV nicht schwie­rig, drei Punk­te zu er­spie­len und so­gar noch vier To­re zu er­zie­len. Schon nach zwölf Mi­nu­ten er­ziel­te Da­vid Go­man das 1:0. Di­rekt nach der Pau­se er­höh­te Da­ni­el Mül­ler für den über­le­ge­nen PSV das 2:0. Chris­ti­an Saar­soo und wie­der Go- man tra­fen zum 4:0. „Das war ei­ne tol­le Leis­tung, aber wir müs­sen die­ses En­ga­ge­ment und die Leis­tungs­be­reit­schaft je­den Sonn­tag zei­gen“, war vom zu­frie­de­nen Trai­ner­team Tho­mas Vah­sen/Marc Fer­fers hin­ter­her zu hö­ren.

SV Ue­des­heim – 1. FC Mön­chen­glad­bach II 2:3 (0:1). Mit Un­ter­stüt­zung aus dem Ober­li­ga­team prä­sen­tier­te sich die Re­ser­ve als Ein­heit. Den­nis Lam­merz brach­te die Gäs­te in Füh­rung. Nach dem 1:1 ge­lang Leo Le­kay post­wen­dend das 2:1. Mit ei­nem Straf­stoß kam Ue­des­heim zum 2:2, aber in letz­ter Mi­nu­te be­scher­te Ri­co Go­man mit sei­nem Tor dem FC das 3:2 und so­mit drei wich­ti­ge Punk­te. FC-Trai­ner Dirk Kehr­busch sag­te: „Wir ha­ben ei­ne sehr gu­te Mann­schafts­leis­tung ab­ge­lie­fert. Das muss uns nun un­be­dingt den nö­ti­gen Auf­trieb für das nächs­te Spiel ge­ben.“

FOTO: DIE­TER WIECHMANN

Vol­ler Ein­satz im Ab­stiegs­kampf: Gui­do Krapp (l.) und sein PSV rin­gen den VfL Wil­lich mit 4:0 nie­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.