Si­maka­la führt Bo­rus­si­as U19 zum Sieg bei Fortuna Köln

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON AND­RE PIEL

FUSSBALL Wohl dem, der über ei­nen gro­ßen Ka­der ver­fügt: Sie­ben Spie­ler muss­te Bo­rus­si­as U19-Trai­ner Tho­mas Fl­ath er­set­zen. Trotz­dem ge­lang den Glad­ba­chern im Bun­des­li­ga-Du­ell mit Fortuna Köln ein sou­ve­rä­nes 4:1. „In An­be­tracht der vie­len Aus­fäl­le und der Tat­sa­che, dass in der ers­ten Elf heu­te acht Jung­jahr­gän­ge stan­den, muss ich mei­ner Mann­schaft ein gro­ßes Kom­pli­ment ma­chen“, sag­te Fl­ath. Sein Team über­nahm von Be­ginn an das Kom­man­do, er­spiel­te sich aber kaum Tor­chan­cen. Statt­des­sen tauch­ten die Gäs­te gleich zwei­mal ge­fähr­lich vor Glad­bachs Tor­hü­ter Mo­ritz Nicolas auf. In der 25. Mi­nu­te ent­schied Schieds­rich­ter Tobias Se­ve­rins nach ei­nem Foul an Paul Szy­man­ski auf Straf­stoß. Nicolas Cla­sen traf zur Füh­rung und er­öff­ne­te da­mit den Tor­rei­gen. Kei­ne zwei Mi­nu­ten spä­ter er­höh­te BaMua­ka Si­maka­la auf 2:0. Die Köl­ner wa­ren jetzt von der Rol­le. Mit ei­nem Traum­tor er­ziel­te Si­maka­la das drit­te Tor (39.). Noch vor der Pau­se ka­men die For­tu­nen durch Er­gün Yil­diz zum An­schluss­tref­fer. Nach dem Sei­ten­wech­sel spiel­ten die Bo­rus­sen die Füh­rung sou­ve­rän nach Hau­se. Szy­man­ski traf nach Vor­la­ge des star­ken Si­maka­la, der ein Son­der­lob von Fl­ath be­kam, zum End­stand (55.).

Der 1. FC hat beim 0:1 ge­gen den 1. FC Köln nur knapp ei­nen Punkt­ge­winn ver­passt. „Wir hät­ten heu­te de­fi­ni­tiv ei­nen Punkt ver­dient ge­habt“, sag­te FC-Trai­ner Mar­cel Win­kens. Es war kein schö­nes Spiel auf dem Kun­st­ra­sen­platz im Glad­ba- cher Wes­tend. Zwei­kämp­fe be­stimm­ten das Spiel. Im Fo­kus stand ins­be­son­de­re Kölns U17-Na­tio­nal­spie­ler Sa­lih Öz­can. Der band in der Re­gel drei Ge­gen­spie­ler. Ein Foul am FC-Ka­pi­tän ent­schied dann auch fol­ge­rich­tig das Spiel. Birk Ri­sa zir­kel­te den fäl­li­gen Frei­stoß aus 25 Me­tern an der Mau­er vor­bei ins Netz (54.). Wäh­rend sich die Glad­ba­cher auch in der Fol­ge kaum Tor­chan­cen er­spiel­ten, ver­pass­ten die Köl­ner ei­ni­ge Mög­lich­kei­ten auf 2:0 zu er­hö­hen.

Auch im sechs­ten Spiel in Fol­ge bleibt die U17 der Bo­rus­sen oh­ne Nie­der­la­ge. Zum Auf­takt der Rück­run­de in der B-Ju­nio­ren-Bun­des­li­ga be­zwang der VfL Rot-Weiß Ober­hau­sen mit 4:1. Die Gäs­te gin­gen über­ra­schend in der 23. Mi­nu­te in Füh­rung. Un­mit­tel­bar nach der Halb­zeit­pau­se ge­lang Ro­ge­rain Tia­wa Ta­ta (43.) der längst ver­dien­te Aus­gleich. Ta­ta leg­te zwei wei­te­re Tref­fer nach und schaff­te da­mit ei­nen lu­pen­rei­nen Hattrick. Jor­ke Se­bas­ti­an Ndom­ba­xi sorg­te in der 74. Mi­nu­te für das 4:1.

FOTO: BO­RUS­SIA

Zwei To­re, ei­ne Vor­la­ge: Ba-Mua­ka Si­maka­la.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.