Hock­stein und Rhe­ydter SV ver­lie­ren über­ra­schend

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON HORST HÖCKENDORF

KREIS­LI­GA A Der letz­te Spiel­tag der Hin­run­de hat mit Über­ra­schun­gen auf­ge­war­tet. So ver­lor der Rhe­ydter SV er­neut, dies­mal ge­gen Rhein­dah­len, wäh­rend Hock­stein ge­gen Vier­sen un­ter­lag.

VfB Kor­schen­broich – Vic­to­ria Menn­rath 4:1 (2:1). Mar­cel Sko­ra brach­te den Ti­tel­aspi­ran­ten schon in der ers­ten Mi­nu­te in Front. Lutz Sog­ge­berg (34.) glich für den Auf­stei­ger aus, doch Mar­cel Em­ler (45.) sorg­te mit dem Pau­sen­pfiff für die er­neu­te Füh­rung, die Ger­rit Wei­se (70.) und Lu­cas Jansen (86.) in der Schluss­pha­se aus­bau­ten.

Vik­to­ria Rhe­ydt – TuS Wick­rath 3:0 (3:0). Ke­vin Mer­tens (6.), Mar­vin Wäh­len (30.) und Lukas Scha­b­ram (41.) tra­fen noch vor dem Sei­ten­wech­sel zum End­stand. TuSTrai­ner Wilfried Nil­ges war dann mit dem Spiel sei­ner Elf in der zwei­ten Hälf­te zu­frie­den, ließ sie doch in Un­ter­zahl kei­nen Tref­fer mehr zu – sie er­ziel­te aber auch kei­nen. „Wir kom­men als tech­nisch ver­sier­tes Team mit dem Asche­platz ein­fach nicht zu­recht“, sag­te Nil­ges. Für Rhe­ydts Coach Mar­kus Horsch war der Schlüs­sel zum Er­folg ne­ben dem un­be­ding­ten Sie­ges­wil­len sei­nes Teams der, die tor­ge­fähr­li­chen TuSStür­mer aus dem Spiel zu neh­men.

BWC Vier­sen – SC Hardt 2:3 (0:2). Trotz der To­re von Da­ni­el Ja­kobs (31.), Tho­mas Coe­nen (38.) und Dominique Nie­m­öl­ler (84.) muss­te das Da­ners-Team in der Nach­spiel­zeit um den Drei­er ban­gen, als Sou­ly­ma­ne Ka­bo­re (90.) und Chris­ti­an Schröd­ter (90.+2) für den Gast­ge­ber ver­kürz­ten.

Rhe­ydter SV – SC Rhein­dah­len 1:3 (0:2). Der „Spö“steckt in ei­ner Mi­ni-Kri­se, denn durch die er­neu­te Nie­der­la­ge hol­te der Auf­stiegs­fa­vo­rit nur vier Zäh­ler aus den ver­gan­ge­nen fünf Spie­len und ver­lor so­mit wei­te­ren Bo­den auf das Füh­rungs­trio. Yil­maz Top­cu (21.) so­wie Fer­hat Top­cu (34./65.) tra­fen für den SCR, Sa­mir Ar­baou (51.) konn­te nur für den RSV ver­kür­zen.

Rot-Weiß Hock­stein – 1. FC Vier­sen II 0:1 (0:1). Mar­cel Jä­kel (41.) er­ziel­te im Nach­schuss das ein­zi­ge Tor des Spiels, in dem bei­de Tor­hü­ter durch ih­re Glanz­pa­ra­den im Blick­punkt stan­den und das „auch un­ent­schie­den hät­te en­den kön­nen“, wie Gäs­te­trai­ner Vol­ker Han­sen fest­stell­te.

TuS Lied­berg – DJK/VfL Gie­sen­kir­chen 1:2 (0:1). „Die drei Punk­te neh­men wir ger­ne mit, auch wenn es zum En­de hin eng wur­de“, sagt Da­ni­el Sal­eh im Hin­blick auf die Er­geb­nis­se der di­rek­ten Kon­kur­ren­ten. Do­me­nik Pöt­ter (5.) und Kon­rad Som­mer (47.) er­ziel­ten die To­re für den Herbst­meis­ter, Alain Tha­pa (76.) konn­te für das Schluss­licht nur noch ver­kür­zen.

ASV Süch­teln II – Ger­ma­nia Geis­ten­beck 0:0. Das Aus­wärts-Re­mis ist ein klei­ner Ach­tungs­er­folg für die Mo­rei­ra-Rumpf­trup­pe, das wie kaum ein an­de­res Team un­ter der Ver­letz­ten-Mi­se­re in der bis­he­ri­gen Sai­son zu lei­den hat. „Jetzt ge­nie­ßen wir die Pau­se in Ru­he und grei­fen zur Rück­run­de noch­mal an“, mein­te Manuel Mo­rei­ra.

Grün-Weiß Holt – Teu­to­nia Klei­nen­broich 0:1 (0:1). Sascha Do­u­mens Ei­gen­tor (30.) be­scher­te den Teu­to­nen drei Punk­te. Holt ver­weilt wei­ter auf Ab­stiegs­platz 14.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.