TuS-Ge­schich­te wie­der­holt sich

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON AND­RE PIEL

TISCH­TEN­NIS Es war ir­gend­wie wie im­mer in die­ser Sai­son: Der TuS Wick­rath hält ge­gen die Spit­zen­teams in der Her­ren-Ver­bands­li­ga gut mit, fährt aber am En­de mit lee­ren Hän­den wie­der nach Hau­se. Beim 6:9 bei den TTF Kreu­zau wä­re auch dies­mal durch­aus ein Punkt­ge­winn mög­lich ge­we­sen. „Wir ha­ben gut ge­spielt, es reich­te lei­der nicht zu ei­nem Re­mis“, sag­te TuSKa­pi­tän Micha­el Rix.

Rix ha­der­te vor al­lem mit dem Feh­len von Ma­ri­us Stra­lek. Des­halb rückt Jo­sef Frehn in die Mit­te, wo er als Ab­weh­rer we­ni­ge Chan­ce ge­gen Den­nis Frings und Chris­tof Leis­ner hat­te. Un­ten hät­te er si­cher­lich ge­punk­tet; hier ging Er­satz­spie­ler Mar­cel Wilms dann sei­ner­seits leer aus. Weil zu Be­ginn nur Frehn und Phil­lipp Brand­ner ihr Dop­pel ge­wan­nen, lief der TuS ei­nem Rück­stand hin­ter­her. Si­chun Lu, Micha­el Rix, Christos Kor­a­kas und Brand­ner sorg­ten zwi­schen­zeit­lich noch für das 5:5. Im an­schlie­ßen­den Spiel­ver­lauf hol­te aber nur noch Brand­ner ei­nen Punkt.

Die zwei­te Mann­schaft der Wick­ra­ther hat­te un­ter­des­sen beim knap­pen 9:7 ge­gen die DJK Os­terath mehr Glück, auch wenn es knapp war. „Das wä­re fast ins Au­ge ge­gan­gen“, sag­te Wick­raths Mann­schafts­füh­rer Frank Mund. Ge­gen den Ta­bel­len­vor­letz­ten der Lan­des­li­ga woll­te der Auf­stei­ger mit ei­nem Sieg den An­schluss an das Mit­tel­feld hal­ten. An­ders als ge­plant hiel­ten die Gäs­te das Spiel al­ler­dings je­der­zeit of­fen. Erst Bernd Mett­ler mit dem ach­ten Punkt und das Ab­schluss­dop­pel sorg­ten für den Sieg. Mund und Mar­co Mayer ge­wan­nen in vier Sät­zen ge­gen Je­an-Pier­re Reu­ter und Sacha Lü­ne­bach.

Mitauf­stei­ger Rhe­ydter SV ver­lor mit dem 5:9 ge­gen die DJK SC BW Mül­hau­sen das drit­te Spiel in Fol­ge. Zur Er­in­ne­rung: Am ach­ten Spiel­tag hat­te der RSV die Ta­bel­len­füh­rung über­nom­men. Trotz der ne­ga­ti­ven Se­rie be­trägt der Ab­stand zum Spit­zen­rei­ter TTC Ho­merg nur drei Punk­te. Rhe­ydt muss­te auf Ri­card Hart­kopf ver­zich­ten, wo­durch auch die Dop­pel ge­schwächt wur­den. Den 1:2-Rück­stand glich Pe­ter Bo­lew­ski mit ei­nem Fünf­sat­z­er­folg ge­gen Mat­thi­as Chris­ten aus. An­schlie­ßend ge­wann er auch sein zwei­tes Ein­zel. Für den Rest sorg­ten Wolf­gang Graß­kamp und And­re Möh­le.

Die DJK Rhe­ydt muss sich schließ­lich wohl frü­her als er­hofft mit dem Ab­stieg be­schäf­ti­gen. Der Auf­stei­ger in der Frau­en-Re­gio­nal­li­ga hat bei der DJK BW Müns­ter (Hes­sen) ei­ne 3:8-Nie­der­la­ge kas­siert. Zum Ab­schluss der Hin­run­de be­trägt der Rück­stand auf den ers­ten Nicht­ab­stiegs­platz so be­reits sechs Punk­te. Li­sa Thie­me ge­wann ein Ein­zel und mit Al­la Gor­ben­ko im Dop­pel. Neu­zu­gang Jac­que­line Fa­b­ri­zi­us durf­te ih­ren ers­ten Er­folg in der Re­gio­nal­li­ga fei­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.