Drei Mo­na­te beim IS – Haft für zwei Wolfs­bur­ger

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

CEL­LE (dpa) Zwei Wolfs­bur­ger IS-Un­ter­stüt­zer müs­sen hin­ter Git­ter. We­gen Mit­glied­schaft in ei­ner ter­ro­ris­ti­schen Ver­ei­ni­gung ver­ur­teil­te das Ober­lan­des­ge­richt Cel­le die bei­den Deutsch-Tu­ne­si­er, die 2014 nach drei Mo­na­ten aus Sy­ri­en zu­rück­ge­kehrt wa­ren. Ay­oub B. (27) er­hielt vier Jah­re und drei Mo­na­te, Ebra­him H. B. (26) drei Jah­re. Sie ha­ben nach Über­zeu­gung des Ge­richts mit dem IS ge­bro­chen. Nach ei­ge­ner Aus­sa­ge woll­ten die bei­den nicht kämp­fen, son­dern nur den Is­lam stu­die­ren, wur­den aber zwangs­re­kru­tiert. Ei­ner war als Kran­ken­wa­gen­fah­rer bei Kämp­fen im Irak da­bei, der an­de­re mach­te sich als Selbst­mord­at­ten­tä­ter auf den Weg nach Bag­dad; zu ei­nem An­schlag kam es aber nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.