Air­bus könn­te Bo­eing ab­hän­gen

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

PA­RIS (rtr) Der eu­ro­päi­sche Flug­zeug­bau­er Air­bus wird wohl wie im ver­gan­ge­nen Jahr auch 2015 mehr Be­stel­lun­gen ein­heim­sen als USKon­kur­rent Bo­eing. In der Zeit bis No­vem­ber ha­be die Zahl der Net­to­be­stel­lun­gen bei 1007 ge­le­gen, teil­te Air­bus mit. Bo­eing ver­zeich­ne­te im Zei­t­raum von Jah­res­an­fang bis zum 2. De­zem­ber Net­to­be­stel­lun­gen für 568 Ma­schi­nen. Bei der Zahl der Aus­lie­fe­run­gen dürf­te da­ge­gen die US-Kon­kur­renz die Na­se vorn be­hal­ten. Wäh­rend Air­bus 556 Flug­zeu­ge in den ers­ten elf Mo­na­ten aus­lie­fer­te, wa­ren es bei Bo­eing im sel­ben Zei­t­raum 709 Ma­schi­nen. Air­bus-Ak­ti­en ver­teu­er­ten sich um 3,6 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.