Po­li­zei mel­det drei Ein­brü­che

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(gap) In ein Ein­fa­mi­li­en­haus an der Prin­zen­stra­ße sind Un­be­kann­te zwi­schen Sams­tag und Sonn­tag ein­ge­bro­chen. Wie die Po­li­zei ges­tern mit­teil­te, scho­ben sie da­zu ei­ne Roll­la­de an der rück­wär­ti­gen Ter­ras­sen­tür hoch und schlu­gen ein Loch in die Tür­ver­gla­sung. Im Haus wur­de ei­ne wei­te­re Tür auf­ge­bro­chen, aus ei­nem Bü­ro Bar­geld ge­stoh­len. Mit der glei­chen Vor­ge­hens­wei­se ge­lang­ten Ein­bre­cher am Sams­tag zwi­schen 15 und 19 Uhr in ein Haus an der Stra­ße Grü­ner Win­kel. Auch dort wur­den ei­ne rück­wär­ti­ge Roll­la­de hoch­ge­scho­ben und ei­ne Schei­be ein­ge­schla­gen. Das Haus wur­de durch­sucht und Schmuck ge­stoh­len. In ein Haus am Kar­ren­weg wur­de am Sams­tag zwi­schen 15 und 23 Uhr ein­ge­bro­chen. Hier wur­de ein Fens­ter an der Haus­front auf­ge­he­belt. An­schlie­ßend wur­den die Räu­me durch­sucht und ein Note­book ge­stoh­len. Hin­wei­se zu den Ein­brü­chen nimmt die Po­li­zei un­ter der Te­le­fon­num­mer 02161 290 ent­ge­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.