Fal­scher 20-Eu­ro-Schein in der Stadt auf­ge­taucht

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(gap) Zu­erst sind in Köln und Leverkusen ver­mehrt 20-Eu­ro-Schei­ne auf­ge­taucht, dann im Kreis Vier­sen. Jetzt ist auch in Glad­bach die ers­te 20er-Blü­te an­ge­zeigt wor­den. Ei­ne Tröd­ler­markt-Kun­din be­zahl­te mit dem Falsch­geld. Der Händ­le­rin fie­len bei ei­nem Ver­gleich zu Hau­se mit ei­nem ech­ten Schein die fei­nen Un­ter­schie­de auf. Sie ging zur Po­li­zei. Von ei­nem ver­mehr­ten Auf­kom­men von fal­schen 20-Eu­ro-Schei­nen kön­ne man in Mön­chen­glad­bach aber noch nicht spre­chen, sag­te ges­tern Po­li­zei­spre­cher Jür­gen Lüt­zen. Den­noch sol­le man vor­sich­tig sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.