ManCi­ty braucht ein gu­tes Er­geb­nis

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - THO­MAS GRULKE

Dies­mal soll es in der Cham­pi­ons Le­ague mehr wer­den als das Ach­tel­fi­na­le. In den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren war für Man­ches­ter Ci­ty je­weils in der Run­de der letz­ten 16 End­sta­ti­on. Das Ti­cket für die K.o.Pha­se hat der eng­li­sche Vi­ze­meis­ter auch schon ge­bucht, nur droht ihm nun als Ta­bel­len­zwei­ter sei­ner Vor­run­den­grup­pe er­neut ein schwe­res Los. Um Ju­ven­tus Tu­rin noch von der Spit­ze zu sto­ßen, be­nö­tigt Ci­ty heu­te Abend Schüt­zen­hil­fe durch den FC Se­vil­la, der Tu­rin emp­fängt, und auf je­den Fall ei­nen ei­ge­nen Sieg da­heim ge­gen Bo­rus­sia.

Das Star­ensem­ble des chi­le­ni­schen Trai­ners Manuel Pel­le­gri­ni geht in­des oh­ne Er­folgs­er­leb­nis im Rü­cken ins letz­te Vor­run­den­spiel der Kö­nigs­klas­se. Ver­gan­ge­nen Sams­tag büß­te Man­ches­ter die Ta­bel­len­füh­rung ein, rutsch­te nach ei­nem 0:2 bei Sto­ke Ci­ty auf den drit­ten Platz in der Pre­mier Le­ague ab und prä­sen­tier­te sich da­bei le­thar­gisch in der Ab­wehr­ar­beit so­wie we­nig ide­en­reich in der Of­fen­si­ve.

Mö­gen die Ci­ti­zens der­zeit auch vom Ver­let­zungs­pech ge­beu­telt sein, auf dem Platz steht im­mer noch ei­ne hoch­ka­rä­tig be­setz­te Mann­schaft. Ge­ra­de im Of­fen­siv­be­reich ste­hen Pel­le­gri­ni ge­nug Topspie­ler zur Ver­fü­gung, auch wenn in Ser­gio Agüe­ro wei­ter­hin der treff­si­chers­te An­grei­fer aus­fal­len soll­te. Die Hoff­nun­gen ru­hen dann im zu­meist prak­ti­zier­ten 4-2-3-1-Sys­tem auf den schnel­len Flü­gel­spie­lern Ke­vin de Bruy­ne und Ra­heem Ster­ling. In der De­fen­si­ve wie­gen die Per­so­nal­pro­ble­me schon schwe­rer, soll­ten Ka­pi­tän Vin­cent Kom­pa­ny und Mit­tel­feld-Mo­tor Ya­ya Tou­ré auch heu­te nicht zur Ver­fü­gung ste­hen.

Selbst wenn ein Tu­ri­ner Punkt­ge­winn in Se­vil­la heu­te den Sprung auf den ers­ten Grup­pen­platz für Ci­ty un­mög­lich ma­chen soll­te, kann sich das Team ein un­be­frie­di­gen­des Er­geb­nis ge­gen Bo­rus­sia nicht er­lau­ben. Denn an­ge­sichts der nun schon vier­ten Nie­der­la­ge in der Li­ga so­wie des dro­hen­den Bro­ckens im Ach­tel­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague ist die Stim­mung bei den „Sky Blues“so­wie­so schon nicht die bes­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.