End­lich Kl­ar­text

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Jo­sef Lam­bertz per Mail

Zu „Ab­schied von der Höf­lich­keit“(RP vom 24. No­vem­ber): Lei­der wird CSU-Chef See­ho­fer nach sei­nem Auf­tritt am Par­tei­tag und sei­ner of­fen­her­zi­gen Re­plik zur ak­tu­el­len Asyl­po­li­tik ge­gen­über der Kanz­le­rin Mer­kel von den meis­ten Me­di­en als un­höf­li­cher Buh­mann ver­teu­felt. Da­bei hat er le­dig­lich im Kl­ar­text – end­lich – aus­ge­spro­chen, was be­züg­lich Flücht­lings­po­li­tik not­wen­dig ist. Na­tür­lich schaut da ei­ne Frau Mer­kel säu­er­lich, weil sie seit lan­gem öf­fent­li­chen Wi­der­spruch nicht mehr ge­wöhnt war. Die jetzt be­lei­digt wir­ken­de Kanz­le­rin hat ih­rer­seits vor we­ni­gen Mo­na­ten mit ih­rer me­di­en­wirk­sa­men Ein­la­dung ge­gen­über Flücht­lin­gen oh­ne Ab­spra­che in ih­rer Par­tei, dem Par­la­ment, mit der EU, ge­schwei­ge denn mit der deut­schen Be­völ­ke­rung, rück­sichts­los da­zu bei­ge­tra­gen, dass wir heu­te ei­ne nicht be­herrsch­ba­re Asy­l­ein­wan­de­rung ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.