Stu­die: Istanbul bei Städ­te­rei­sen füh­rend

Das Un­ter­neh­men Ro­land Ber­ger hat 45 eu­ro­päi­sche Groß­städ­te un­ter die Lu­pe ge­nom­men.

Rheinische Post Moenchengladbach - - UNTERHALTUNG -

MÜNCHEN (RP) Der kur­ze Städ­te­ur­laub eta­bliert sich im­mer mehr als be­lieb­te Ur­laubs­form in Eu­ro­pa. So wuchs die Tou­ris­mus­bran­che zwi­schen 2005 und 2015 um 14 Pro­zent, der Städ­te­tou­ris­mus so­gar um 38Pro­zent. Im glei­chen Zei­t­raum nahm die eu­ro­päi­sche Ge­samt­wirt­schaft nur um fünf Pro­zent zu, so die Haupt­er­geb­nis­se der neu­en Ro­land-Ber­ger-Stu­die „Eu­ro­pean Ci­ty Tou­rism 2015“. Da­bei wur­den 45 Groß­städ­te Eu­ro­pas un­ter die Lu­pe ge­nom­men. Die Stu­die teilt die eu­ro­päi­schen Städ­te in drei Clus­ter­grup­pen nach ver­schie­de­nen Kri­te­ri­en ein. Da­zu ge­hö­ren et­wa die An­zahl der Über­nach­tun­gen pro Be­su­cher und die Re­le­vanz als Kon­gress­stadt.

Das ers­te Clus­ter um­fasst Groß­städ­te mit mehr als zehn Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen pro Jahr: Hier be­le­gen Istanbul, Ams­ter­dam und Pa­ris die ers­ten Plät­ze, doch auch deut­sche Städ­te wie Ber­lin (24 Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen), München (13,4 Mil­lio­nen) und Ham­burg (zwölf Mil­lio­nen) sind in der Spit­zen­grup­pe ver­tre­ten. Vor al­lem Is- tan­bul über­rascht laut Stu­die mit ei­nem star­ken Wachs­tum bei Über­nach­tun­gen und Bet­ten­ka­pa­zi­tä­ten. Die Stadt am Bo­spo­rus ver­eint mo­der­ne eu­ro­päi­sche Stan­dards mit asia­ti­schem Flair, ver­fügt über ei­ne ho­he Er­reich­bar­keit und vor­teil­haf­tes Kli­ma. Weil die Tou­ris­mus­dich­te sehr nied­rig sei, ver­fü­ge die Stadt noch im­mer über er­heb­li­che Wachs­tums­mög­lich­kei­ten für die Zu­kunft, so die Stu­die.

Im zwei­ten Clus­ter ran­gie­ren Städ­te zwi­schen zwei und zehn Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen pro Jahr – Brüssel liegt hier auf Rang eins, vor al­lem we­gen der Re­le­vanz als Kon­gress­stadt und der op­ti­ma­len Flug­an­bin­dung. Auf Platz zwei be­fin­det sich Ko­pen­ha­gen, ge­folgt von Zü­rich. Das drit­te Clus­ter mit Städ­ten, die we­ni­ger als zwei Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen pro Jahr ver­zeich­nen, führt Du­brov­nik vor Lu­xem­burg und Lau­sanne an. Du­brov­nik zeigt da­bei das größ­te Wachs­tum bei Über­nach­tun­gen. Die Stadt ha­be aber im Ver­hält­nis zu ih­rer Grö­ße die Gren­zen des Tou­ris­ten­wachs­tums er­reicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.