Nun hängt auch Nor­bert Bu­de im Rat­haus

Rheinische Post Moenchengladbach - - MÖNCHENGLADBACH -

In den zehn Jah­ren sei­ner Amts­zeit als Ober­bür­ger­meis­ter hat Nor­bert Bu­de vie­le Be­su­cher durch das Rat­haus ge­führt. Die Ah­nen­ga­le­rie mit den Kon­ter­feis sei­ner Vor­gän­ger durf­te da­bei na­tür­lich nie feh­len. „Und dann ha­be ich na­tür­lich im­mer ge­sagt, dass ich ei­nes Ta­ges hier auch hän­gen wer­de“, sag­te der Mann, der von 2004 bis 2014 die Ge­schi­cke der Stadt lei­te­te. Und jetzt ist es pas­siert. Ges­tern ent­hüll­ten Bu­de, sein Nach­fol­ger, Ober­bür­ger­meis­ter Hans Wil­helm Rei­ners, und der Künst­ler Micha­el Be­ckers das Bild, das gleich links ne­ben dem sei­ner Vor­gän­ge­rin Mo­ni­ka Bartsch hängt. Micha­el Be­ckers hat das Por­trät ge­schaf­fen – nach ei­nem Foto des ExOber­bür­ger­meis­ters. Dem ge­fällt es aus­neh­mend gut: „Das hat der Künst­ler toll ge­macht.“Be­son­ders sinn­träch­tig fin­det er den Hin­ter­grund – ein zur Hälf­te ge­öff­ne­tes Fens­ter, das den Blick auf ei­nen hell­blau­en Him­mel frei­gibt. „Den Hin­ter­grund ha­be ich ei­nem Re­nais­sance-Bild ent­lie­hen“, ver­riet Micha­el Be­ckers. Bu­de hat­te auch gleich ei­ne Deu­tung pa­rat: „Das sagt mir: Wenn sich ei­ne Tür schließt, öff­net sich ei­ne an­de­re.“Ge­nau so sei es ihm nach dem En­de sei­ner Kar­rie­re als Ober­bür­ger­meis­ter ge­gan­gen. „Es geht mir gut, ich le­be mein Le­ben in ent­spann­ter Ge­las­sen­heit.“Zur fei­er­li­chen Ent­hül­lung des Kunst­werks wa­ren vie­le Ver­tre­ter aus Po­li­tik und Ver­wal­tung ge­kom­men. Die Stim­mung war fröh­lich – fast aus­ge­las­sen. Von Weh­mut kei­ne Spur – auch nicht beim ehe­ma­li­gen Ober­bür­ger­meis­ter. Und dar­über freu­te sich der am­tie­ren­de Ober­bür­ger­meis­ter. „Sie sind in die­sem Rat­haus je­der­zeit herz­lich will­kom­men, Herr Bu­de“, sag­te Rei­ners. IN­GE SCHNETTLER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.