Nal­do schießt Wolfsburg ins Ach­tel­fi­na­le der Kö­nigs­klas­se

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

WOLFSBURG (sid) Der VfL Wolfsburg ist erst­mals in sei­ner Klub­ge­schich­te ins Ach­tel­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague ge­stürmt und hat Man­ches­ter Uni­ted mit Bas­ti­an Schwein­stei­ger aus dem Wettbewerb ge­schos­sen. Der DFB-Po­kal­sie­ger zwang den eng­li­schen Re­kord­meis­ter im letz­ten Vor­run­den­spiel nach ei­ner spiel- und kampf­star­ken Leis­tung mit 3:2 (2:1) in die Knie und zog als Grup­pen­sie­ger in die K.o.-Run­de der Kö­nigs­klas­se ein.

Man­ches­ter und Schwein­stei­ger, der in sei­nem ers­ten Spiel im Uni­ted-Tri­kot in Deutsch­land bis zu sei­ner Aus­wechs­lung (69.) blass blieb, wur­den da­ge­gen von der PSV Eind­ho­ven auf den drit­ten Platz ver­drängt und müs­sen im kom­men­den Jahr in der „Trost­run­de“Eu­ro­pa Le­ague an­tre­ten. Nal­do (13./84.) und Vieirin­ha (29.) schos­sen vor 26.400 Zu­schau­ern in der aus­ver­kauf­ten VfL-Are­na die To­re für Wolfsburg, Ant­ho­ny Mar­ti­al (10.) und ein Ei­gen­tor von Jos­uha Gui­la­vogui (82.) stan­den für die Gäs­te zu Bu­che.

Der VfL ver­hin­der­te da­mit ein De­ja-vu: In Wolfs­burgs ers­ter Cham­pi­ons-Le­ague-Sai­son 2009/10 hat­te Man­ches­ter Uni­ted vor ge­nau sechs Jah­ren den da­mals am­tie­ren- den deut­schen Meis­ter am letz­ten Grup­pen­spiel­tag aus dem Wettbewerb ge­schos­sen. Wolfsburg be­gann mit viel Schwung, lie­ßen aber gro­ße Chan­cen aus. Die­se Fahr­läs­sig­keit wur­de we­nig spä­ter mit dem 0:1-Rück­stand durch Mar­ti­al be­straft. Doch der Schock der Haus­her­ren war nur von kur­zer Dau­er: Ab­wehr­spie­ler Nal­do be­wies wie­der ein­mal sei­ne Voll­stre­cker-Qua­li­tä­ten und traf zum Aus­gleich. Nach ei­ner hal­ben St­un­den voll­ende­te Vieirin­ha ei­nen Traum­an­griff der Wolfs­bur­ger mit Max Kru­se und Ju­li­an Drax­ler als Vor­be­rei­ter zum 2:1. Gui­la­vogu­is Kopf­ball ins ei­ge­ne Netz ließ Uni­ted in der Schluss­pha­se kurz­zei­tig auf das Wei­ter­kom­men hof­fen, doch Nal­do traf zum ver­dien­ten Sieg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.