Kreuz Kaarst ab Sonn­tag sechs­spu­rig be­fahr­bar

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

KAARST (RP) Drei Wo­chen frü­her als ge­plant wer­den die Bau­ar­bei­ten auf der A 57 im Be­reich Kaars­ter Kreuz ab­ge­schlos­sen. Ab Sonn­tag sind laut Stra­ßen.NRW die sechs neu­en Fahr­spu­ren be­fahr­bar, der Aus­bau der Stra­ße zu ei­ner sechs­spu­ri­gen Au­to­bahn soll­te ur­sprüng­lich bis Jah­res­en­de dau­ern. Schlech­tes Wetter könn­te die ab­schlie­ßen­den Mar­kie­rungs­ar­bei­ten und da­mit auch die Frei­ga­be ver­zö­gern. Die Ein­schrän­kung der Ver­bin­dung zwi­schen der A 52 (aus Ro­er­mond kom­mend) und der A 57 Rich­tung Kre­feld bleibt we­gen des Baus von Lärm­schutz­wän­den noch bis April 2016 be­ste­hen. nen-Mi­nus ein. Da­her gibt es jetzt den Vor­stoß, die Schü­ler­fahrt­kos­ten­ver­ord­nung des Lan­des zu än­dern, in der die Bei­trä­ge fest­ge­schrie­ben sind. Ziel ist ei­ne „An­pas­sung der Bei­trä­ge, um kos­ten­de­cken­der zu sein“, so Sa­bi­ne Tkat­zik, Spre­che­rin des Ver­kehrs­ver­bun­des Rhein Ruhr (VRR). Ei­ne kon­kre­te Sum­me ist noch nicht be­kannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.