Städ­ter und das Land­le­ben

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN - „Land­schwär­mer“, WDR, 23.15 Uhr

Die Se­rie „Land­schwär­mer“ist nichts für Zart­be­sai­te­te. Das wis­sen Zu­schau­er seit dem ver­gan­ge­nen Jahr, als Ein­sfes­ti­val die ers­ten Fol­gen der Sen­dung von Re­gis­seu­rin Lo­la Randl aus­strahl­te. Bei den sechs neu­en Epi­so­den, die der WDR ab heu­te zeigt, geht es um Hal­lo­ween auf dem Dorf, Weih­nachts­bäu­me und dar­um, wel­che Kör­per­tei­le ei­nes Schweins in die Le­ber­wurst kom­men.

Im Stil zwi­schen Rea­li­ty-So­ap und ernst­haf­ter Do­ku­men­ta­ti­on zeigt die Se­rie, wie sich die Stadt­be­woh­ner Britt, Andre­as, Leo­nie, As­trid und Oli­ver ins Land­le­ben ein­fü­gen. In ei­nem Dorf in der Ucker­mark ma­chen sie Er­fah­run­gen mit der blu­ti­gen Wahr­heit des Schwei­ne­schlach­tens und phi­lo­so­phie­ren über chi­ne­si­sche Kü­che und La­met­ta. Das Be­son­de­re an der Se­rie ist auch in den neu­en Fol­gen die la­ko­ni­sche Darstel­lungs­wei­se. Das Ge­sche­hen scheint nur grob ei­nem Hand­lungs­fa­den zu fol­gen und zeigt die Cha­rak­te­re – Stadt­men­schen in Funk­ti­ons­klei­dung und Dorf­be­woh­ner in Gum­mi­stie­feln – viel­mehr in all­täg­li­chen Si­tua­tio­nen. Die hu­mor­voll ge­zeich­ne­ten Zwi­schen­se­quen­zen be­glei­ten das mal ver­stö­ren­de, mal un­end­lich ba­na­le Ge­sche­hen vor der Ka­me­ra.

Das WDR zeigt heu­te Abend die ers­ten drei neu­en „Land­schwär­mer“-Epi­so­den. Zu se­hen sind „Hal­lo­ween“, „Bor­sti“und „Weih­nachts­baum“. RP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.