Er­in­ne­rungs­wert ist hoch

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

War­um es Spaß macht, sich ei­ne Nie­der­la­ge wie die der Bo­rus­sen bei „Ci­ty“an­zu­schau­en? Weil das Spiel ein Spek­ta­kel war, wie zu­letzt meist bei Bo­rus­sia. In drei der letz­ten vier Spie­le gab es sechs To­re, zwi­schen­drin das 3:1 ge­gen die Bay­ern. War­um den Bo­rus­sen das Eu­ro­pa-Aus ver­zie­hen wer­den darf? Weil es ein­fach scha­de ist. Denn es war viel mehr drin. Wann ge­nau das Über­win­tern in Eu­ro­pa ver­spielt wur­de? Viel­leicht in Se­vil­la, viel­leicht ge­gen ManCi­ty. Oder durch die Elf­me­terGe­schich­ten bei­der Spie­le. Al­lein we­gen die­ser Ge­schich­ten, vor al­lem aber we­gen der Art und Wei­se, wie Glad­bach auf­ge­tre­ten ist, ist die De­büt-Sai­son in der Cham­pi­ons Le­ague ei­ne mit ho­hem Er­in­ne­rungs­wert. Und ein Ansporn, bald wie­der da­bei zu sein. An­sons­ten kann man nur hof­fen, dass es Bo­rus­sia künf­tig jen­seits Eu­ro­pas mög­lichst gut hin­be­kommt, Spaß und Er­folg zu ver­ei­nen. Kars­ten Kellermann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.