Be­schnei­dungs­fei­er an Kar­frei­tag ver­bo­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

KÖLN (dpa) Ei­ne mus­li­mi­sche Be­schnei­dungs­fei­er am Kar­frei­tag ist ei­nem Ge­richts­be­schluss zu­fol­ge von der Stadt Köln un­ter­sagt wor­den. Ei­ne sol­che Fei­er mit zahl­rei­chen Gäs­ten, Tanz und Ge­sang fal­le un­ter die Ver­bo­te für den als stil­len Fei­er­tag be­son­ders ge­schütz­ten Kar­frei­tag, ent­schied das Köl­ner Ver­wal­tungs­ge­richt. Der Klä­ger hat­te ar­gu­men­tiert, dass im­mer we­ni­ger Men­schen dem christ­li­chen Glau­ben folg­ten und die Pri­vi­le­gie­rung christ­li­cher Fei­er­ta­ge des­halb nicht mehr rech­tens sei. Das Ge­richt folg­te dem je­doch nicht. darstel­lun­gen, sag­te Ste­fan Gla­ser, stell­ver­tre­ten­der Lei­ter von ju­gend­schutz.net. Die Vi­de­os wür­den über so­zia­le Me­di­en ge­zielt ein­ge­setzt, um bei Ju­gend­li­chen Wut zu schü­ren, aber auch, um zu scho­ckie­ren. 2012 sei­en rund fünf Pro­zent der be­an­stan­de­ten Fäl­le dras­ti­sche Ge­walt­dar­stel­lun­gen ge­we­sen, 2015 schon mehr als 50 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.