Bau­de­ba­kel: Kos­ten für Köl­ner Lan­de­platz stei­gen

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

KÖLN (dpa) Ein ge­plan­ter Hub­schrau­ber-Lan­de­platz ver­schlingt in Köln im­mer mehr Geld, weil der Han­gar auf ei­nem De­po­nie­berg ab­sackt. Von ur­sprüng­lich ge­plan­ten 13 Mil­lio­nen Eu­ro sind die Kos­ten für den Bau auf rund 20 Mil­lio­nen ge­stie­gen. Das Pro­jekt auf­zu­ge­ben, ma­che aber kei­nen Sinn, be­ton­ten Feu­er­wehr­chef Jo­han­nes Frey­er und der ju­ris­ti­sche Ver­tre­ter der Stadt Köln, Wer­ner Lan­gen, ges­tern bei ei­ner ge­mein­sa­men Pres­se­kon­fe­renz im Rat­haus.

Nach bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­sen wur­de die Be­last­bar­keit des Bau­grun­des bei Be­gut­ach­tung des Ge­län­des un­ter­schätzt. Ei­ne Auf­schüt­tung von 50.000 Ton­nen gilt als Haupt­ur­sa­che für das De­ba­kel. Nach ei­ner Dring­lich­keits­ent­schei­dung be­ginnt die Stadt nun da­mit, die Berg­kup­pe ab­zu­tra­gen. Die Kos­ten da­für be­lau­fen sich auf 1,3 Mil­lio­nen Eu­ro. Die Hub­schrau­ber­sta­ti­on soll En­de 2016 in Be­trieb ge­nom­men wer­den kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.