RAG-Stif­tung gibt für Flücht­lin­ge 1,5 Mil­lio­nen

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

ES­SEN (RP) Die RAG-Stif­tung will Flücht­lin­gen den Weg in die Ge­sell­schaft eb­nen. Die Stif­tung, die für die Ewig­keits­las­ten des Berg­baus auf­kommt, spen­det bis zu 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro. Das Geld wird in ein für Flücht­lin­ge ent­wi­ckel­tes Bil­dungs­pro­jekt in den Berg­bau­re­gio­nen in NRW und im Saar­land flie­ßen, teil­te die Stif­tung mit. Die Bil­dungs­maß­nah­me, die im Früh­jahr 2016 star­ten soll, will sprach­li­che und in­ter­kul­tu­rel­ler Kom­pe­ten­zen ver­mit­teln. Zu­dem sol­len Flücht­lin­ge in Be­rufs­prak­ti­ka Er­fah­run­gen sam­meln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.