Schal­ker fei­ern sou­ve­rä­nen Sieg in Tripolis

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

TRIPOLIS (dpa) Mit ei­nem ab­ge­klär­ten Auf­tritt hat sich der FC Schal­ke 04 als Grup­pen­sie­ger in die K.o.Run­de der Fuß­ball-Eu­ro­pa Le­ague ge­spielt und darf nun auf ei­nen leich­ten Geg­ner hof­fen. Die Bun­des­li­ga-Sechs­te si­cher­te sich am Don­ners­tag­abend mit ei­nem un­ge­fähr­de­ten 4:0 (2:0) bei As­te­ri­as Tripolis in Grie­chen­land Platz eins in der Staf­fel K vor Spar­ta Prag.

Vor nur 4000 Zu­schau­ern – dar­un­ter 1000 kö­nigs­blau­er Fans – sorg­ten Fran­co di San­to (29.) mit sei­nem fünf­ten Eu­ro­pa-Le­ague-Tor in die­ser Sai­son, der star­ke Eric Ma­xim Chou­po-Mo­ting (37./78.) mit ei­nem Dop­pel­pack und Max Meyer (86.) sorg­ten für kla­re Ver­hält­nis­se.

Be­reits vor dem Vor­run­den-Ab­schluss stand der Ein­zug der Gel­sen­kir­che­ner in die Run­de der letz­ten 32 fest. Durch den Grup­pen­sieg ge­hen sie bei der Aus­lo­sung zur K.o.-Run­de am Mon­tag Hoch­ka­rä­tern aus dem Weg und ha­ben im Rück­spiel in je­dem Fall Heim­recht. Auf­re­gen­der als die Par­tie wa­ren für die Schal­ker vor den An­pfiff die Dis­kus­sio­nen um die Hand­man­schet­te von Be­ne­dikt Hö­we­des. Der is­rae­li­sche Schieds­rich­ter Li­ran Li­a­ny be­an­stan­de­te den Schutz an der rech­ten Hand des Schal­ker Ka­pi­täns, die er we­gen ei­nes Bruchs be­reits in der Bun­des­li­ga und in der Eu­ro­pa Le­ague mehr­mals ge­tra­gen hat­te. „Das ist schon ku­ri­os“, sag­te Schal­kes Sport­vor­stand Horst Heldt im TV- Sen­der Sport1. Ab­wehr­chef Hö­we­des lief letzt­lich oh­ne Man­schet­te und nur mit ei­nem Ver­band auf.

Schal­kes Trai­ner An­dré Brei­ten­rei­ter hat­te sei­ne Mann­schaft im Ver­gleich zum Bun­des­li­ga-Er­folg ge­gen Han­no­ver 96 gleich auf sechs Po­si­tio­nen ver­än­dert. Die größ­te Über­ra­schung war die Per­so­na­lie Sid­ney Sam. Die Schal­ker wa­ren trotz der Um­stel­lun­gen den in­ter­na­tio­nal zweit­klas­si­gen Grie­chen von An­pfiff an klar über­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.