Klos­ter Eber­bach – gu­ter Wein und gro­ße Ge­schich­te

Rheinische Post Moenchengladbach - - BLICKPUNKT KULTUR -

(los) Wem das Klos­ter Eber­bach im Rhein­gau schon beim ers­ten Be­such ir­gend­wie be­kannt vor­kommt, der ist mög­li­cher­wei­se ein Ki­no­gän­ger. Denn in den al­ten Ge­wöl­ben der herr­lich er­hal­te­nen und heu­te treff­lich re­stau­rier­ten Zis­ter­zi­en­ser­ab­tei wur­de der Welt­best­sel­ler von Um­ber­to Eco, „Der Na­me der Ro­se“, ver­filmt.

Das neue Buch mit sei­nen im­po­san­ten, oft zwei­sei­ti­gen Fotos er­zählt mehr als nur die Ge­schich­te ei­ner einst be­deu­ten­den Ab­tei, auch mehr als das aus Ar­beit und Be­ten be­ste­hen­de Klos­ter­le­ben. Denn die Ge­schich­te von Klos­ter Eber­bach ist auch die Ge­schich­te ei­ner gro­ßen Wein­tra­di­ti­on, die als Hes­si­sches Staats­wein­gut sei­ne Fort­set­zung vor sie­ben Jah­ren ein­ge­weiht wur­de. Er liegt un­ter ei­nem der be­rühm­tes­ten Wein­ber­ge des Rhein­gau, dem St­ein­berg, den die Mön­che si­cher­heits­hal­ber voll­stän­dig um­mau­er­ten. Das Buch lässt den Le­ser ein­tau­chen in die Welt des Wei­nes, vom Mit­tel­al­ter bis in die Ge­gen­wart. Und es er­mun­tert zu ei­ner klei­nen Rei­se an die­sen wun­der­sa­men Ort, der sich mit Vi­no­thek und gas­tro­no­mi­schen An­ge­bo­ten auch ge­schmack­lich er­kun­den lässt. Klos­ter Eber­bach

FOTO: CHRIS­TOF HERDT, ALEX HA­BER­MEHL, FRANKFURT

Die Wein-Schatz­kam­mer des Klos­ters.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.