Po­li­zei bit­tet um Mit­hil­fe nach Spiel­hal­len­raub

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(esc) Er trug die glei­chen Schu­he, die glei­che Ho­se und die glei­che, auf­fäl­lig be­druck­te Ja­cke, die Be­schrei­bung des mas­kier­ten Tä­ters stimm­te über­ein. Die Po­li­zei ist sich si­cher: Der Mann, der Frei­tag vor ei­ner Wo­che an der Hin­den­burg­stra­ße ge­gen 0.50 Uhr ei­ne Spiel­hal­len­auf­sicht mit ei­ner Waf­fe be­droh­te und Schein­geld und Mün­zen er­beu­te­te, ist der glei­che Mann, der am 30. No­vem­ber ei­ne Tank­stel­le an der Frei­heits­stra­ße in Vier­sen über­fiel (die RP be­rich­te­te). Die Po­li­zei in Vier­sen prüft ge­ra­de, ob der­sel­be Mann auch ges­tern Mor­gen zwei wei­te­re Spiel­hal­len in Vier­sen und Dül­ken über­fiel. Ge­gen 7.50 Uhr be­trat ein mas­kier­ter und be­waff­ne­ter Räu­ber die Spiel­hal­le am Schult­hei­ßen­hof, in der Nä­he des Amts­ge­richts Vier­sen. Er be­droh­te die 38jäh­ri­ge An­ge­stell­te mit ei­ner Schuss­waf­fe und for­der­te Bar­geld, stopf­te es wie auch schon in Glad­bach in ei­ne Plas­tik­tü­te und flüch­te­te zu Fuß. Et­wa ei­ne St­un­de spä­ter über­fiel er ei­ne Spiel­hal­le in Dül­ken an der Lan­ge Stra­ße. Bei sei­ner Flucht wur­de er von ei­nem Zeu­gen ver­folgt, der ver­lor den Räu­ber aber aus den Au­gen. Der Mann soll zwi­schen 1,70 und 1,80 Me­ter groß, auf­fal­lend schlank und 18 bis 25 Jah­re alt sein. Die Er­mitt­ler in Glad­bach bit­ten die Be­völ­ke­rung um Mit­hil­fe, fra­gen ge­zielt nach der Ja­cke mit den gro­ßen Zah­len 1967 auf dem Rü­cken, die der Tä­ter am 4. De­zem­ber trug. Hin­wei­se an Tel. 02161 290.

FOTO: PO­LI­ZEI

Wer kennt die­sen Mann? Die Po­li­zei fahn­det nach dem Räu­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.